Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
550.700
Registrierte
Nutzer

Erbausschlagung / Sterbegeld

 Von 
harryhoff
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbausschlagung / Sterbegeld

Hallo,

erst einmal kurz den Sachverhalt und dann meine Fragen.

Unsere Mutter ist verstorben und hinterließ meinen beiden Geschwistern und mir ein Grundstück. Wir haben wegen Überschuldung gemeinsam das Erbe ausgeschlagen.

Die Städtischen Gebühren und Kosten der Beerdigung konnten wir mit Absprache des Nachlassgericht vom Guthaben des Giro und Sparkonto der Mutter begleichen.

Allerdings kam mit der Rechnung vom Bestattungsunternehmer ein Antrag der „Rheinische Versorgungskassen“ auf Auszahlung von Sterbegeld.
Diesen hatte ich ausgefüllt und mit heutiger (06.05.04) Post wurde mir mitgeteilt, dass die Überweisung von 1200 € auf mein Konto in Kürze erfolgt.

Vorab hatten meine Geschwister und ich besprochen, dieses Geld für einen Grabstein und zukünftige Grabpflege mit einfliesen zu lassen.

Mit der heutigen Post hat es dann bei mir geklickt.

Habe ich durch diesen (unüberlegten) Vorgang nachträglich das Erbe angenommen und / oder kann mir vorgeworfen werden, mich widerrechtlich zu bereichern?

Sollte ich den Betrag zurück überweisen?

Oder kann das Geld für o.g. Zwecke benutzt werden?

Danke für Antworten
Harry

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Erbe Geld Grabpflege

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.124 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.598 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.