Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.267
Registrierte
Nutzer

Erbe - Bestattungskosten

18. März 2008 Thema abonnieren
 Von 
Karl Heinz
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbe - Bestattungskosten


Hallo, wäre toll wenn jemand helfen könnte !!

Folgende Situation:

Eltern lassen sich vor 27 Jahren scheíden, Vater sieht seit dem weder seine Tochter noch seinen Sohn (eigene Entscheidung !)
Unterhalt wird nur zum Teil bezahlt.

Nach nunmehr zig Jahren ohne Kontakt meldet sich die Stadt in der der Vater lebte bei seinen beiden Kindern, da der Vater gestorben sei.

Die beiden Kinder (in erster Linie die ältere Schwester) sollen nun für die Beerdigung des anscheinend mittellosen Vaters aufkommen.

Eine Ausschlagung des Erbes entbindet nicht von der Zahlungsverpflichtung für die Beerdigung, soweit verstanden.

Wie kann man überprüfen ob nicht doch ein Nachlass vorhanden ist, der vielleicht zumindest die Beerdigung deckt ??

Ein Anruf beim zuständigen Amtsgericht brachte keine Klarheit, da es angeblich keinen Nachlassverwalter gibt ??

Was könnte man tun ???

Danke im Voraus

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7146 Beiträge, 4284x hilfreich)

Es gibt keine Möglichkeit dies zu überprüfen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-1698
Status:
Student
(2977 Beiträge, 822x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7944 Beiträge, 2880x hilfreich)

Sichten darf man aber nur als Erbe.
Du kannst aber davon ausgehen, dass immer zuerst vor Ort geprüft wird, ob Geld da ist, um die Beerdigung zu bezahlen. Soweit ich weiß, werden bei Sozial-Beerdigung so ca. € 1.500,- fällig. Das die Behörden sich die Mühe machen, zahlungspflichtige Kinder zu finden, zeigt eigentlich, dass dort nichts verwertbares war.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7146 Beiträge, 4284x hilfreich)

...Du kannst aber davon ausgehen, dass immer zuerst vor Ort geprüft wird, ob Geld da ist, um die Beerdigung zu bezahlen...
Von wem und wie soll das "geprüft" werden?

-- Editiert von cruncc1 am 19.03.2008 09:40:55

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest123-1698
Status:
Student
(2977 Beiträge, 822x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.196 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen