Erbe Eigentumswohnung

6. Oktober 2015 Thema abonnieren
 Von 
Sschiemann
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbe Eigentumswohnung

Hallo,
ich habe eine Frage zum vererben einer Eigentumswohnung. Meine Eltern bestizen Sie gemeinsam und Vater wird in Kürze versterben und meine Mutter hat Pflegestufe I.
Was passiert mit der Wohnung, wenn mein Vater tot ist und meine Mutter ins Pflegeheim muss. Es existiert ein Testament, was meiner Mutter die Wohnung vererbt. Muss die Wohnung dann zu Gunsten der Heimkosten verkauft werden? Wenn ja, was kann man tun, um das zu verhindern?

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hiphappy
Status:
Junior-Partner
(5522 Beiträge, 2495x hilfreich)

Zitat:
Muss die Wohnung dann zu Gunsten der Heimkosten verkauft werden?


Wenn sonst kein Vermögen vorhanden ist und die Kosten sonst nicht gedeckt sind: ja

Zitat:
Wenn ja, was kann man tun, um das zu verhindern?


Genug sonstiges Vermögen haben, um die Heimkosten zu decken.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
drkabo
Status:
Weiser
(16354 Beiträge, 9250x hilfreich)


Ersatzweise funktioniert auch evtl. folgendes:
a) Die Wohnung vermieten (wenn der Vater tot und die Mutter im Heim ist, steht der Vermietung ja nichts im Wege) und aus den Mieteinnahmen das Heim finanzieren. Dann kommt man evtl. um den Verkauf herum
b) Einen Kredit auf die Wohnung aufnehmen (Kredite mit Immobilien als Sicherheit sind sehr zinsgünstig) und mit dem Geld das Heim bezahlen. Dann ist man zwar verschuldet, aber die Wohnung ist noch da.

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
gaga92
Status:
Praktikant
(961 Beiträge, 603x hilfreich)

Man kann auch die Mutter selbst pflegen, dann muss sie nicht ins Heim, und es fallen damit auch keine Heimkosten an...

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.288 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.329 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen