Erbe ausschlagen ?!?

4. März 2013 Thema abonnieren
 Von 
Horst Waldmann
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbe ausschlagen ?!?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zu einem Erbe.

Der Vater meiner Mutter ist verstorben (seine Ehefrau ist vor ihm verstorben. Mein Großvater hat meine Mutter als Alleinerbin eingesetzt mit der Klausel, dass die Geschwister meiner Mutter(Bruder und Schwester),wenn sie auf Ihren Pflichtteil verzichten ein Grundstück A erben.

Das Grundstück ist nach einem Gutachter etwa 240.000€ Wert, jedoch ist in der momentanen Zeit niemand in der Region bereit, den geforderten m² Preis zu zahlen. Zusätzlich ist das Grundstück A mit 150.000€ Schulden belastet.

Als weiterer Wert gibt es ein Grundstück B mit Haus, in dem mein Großvater lebte und welches meine Mutter gerne übernehmen möchte. Dieses Grundstück B hat einen Wert von etwa 150.000€.

Laut Aussage eines Anwalts, würde im Falle, dass die Geschwister meiner Mutter das Grundstück A als Erbe antreten, meine Mutter jedoch für die Schulden aufkommen müssen. Unter diesen Vorausstezungen würde das Erbe für meine Mutter nicht attraktiv sein, da die Summe der Schulden von 150.000€ für Grundstück A und sosntige Verbindlichkeiten zu hoch wären.

Wenn meine Mutter nun das Erbe ausschlägt, wer würde in der Erbfolge das Erbe meiner Mutter antreten? Ich als ihr Sohn, oder der älteste ihrer Geschwister?

Vielen Dank im voraus für die Hilfe.

Viele Grüße

Horst

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwalt Heiko Tautorus
Status:
Schüler
(264 Beiträge, 167x hilfreich)

Es ist ungewöhnlich, dass Grundstück und Grundschuld bzw. Forderung auseinander fallen. Hier mangelt es an Sachverhalt.

-----------------
"Rechtsanwalt
Heiko Tautorus

Bönischplatz 11
01307 Dresden

Tel.: 0351 - 479 60 900
Fax: 0351 - 479 60 901

service@ra-tautorus.de
www.ra-tautorus.de"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
gaga92
Status:
Praktikant
(961 Beiträge, 592x hilfreich)

quote:
Laut Aussage eines Anwalts, würde im Falle, dass die Geschwister meiner Mutter das Grundstück A als Erbe antreten, meine Mutter jedoch für die Schulden aufkommen müssen.


Steht das wirklich so im Testament?

Insgesamt scheint es mit am Sinnvollsten zu sein, wenn sich die Geschwister mal zusammensetzen und selbst eine vernünftige Aufteilung des Erbes vornehmen!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.170 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen