Erbe ausschlagen vor Testamentseröffnung?

12. Januar 2022 Thema abonnieren
 Von 
Lichtgestalt
Status:
Schüler
(414 Beiträge, 198x hilfreich)
Erbe ausschlagen vor Testamentseröffnung?

Hallo,

die Mutter von X ist verstorben. Mit Vater und Schwester hat X seit Jahren Streit bzw. keinen Kontakt mehr.

X weiß nicht ob ein Testament existiert.
Ob der Nachlass überschuldet ist (eher umwahrscheinlich) weiß X auch nicht sicher.

Nach dem Sterbedatum der Mutter läuft die Frist von 6 Wochen zur eventuellen Erbausschlagung.

Sollten der Vater oder die Schwester noch ein Testament beim Nachlassgericht abliefern u d dieses das Testament eröffnen, könnten die 6 Wochen schon verstrichen sein.

Welche Möglichkeiten bieten sich X, das Erbe nicht voreilig auszuschlagen, aber dennoch sein Privatvermögen zu schützen, falls das Erbe überschuldet sein sollte?

X rechnet mit einem privaten Testament der Mutter, seiner Enterbung und dass ihm nur der Pflichtteil zusteht.

Danke!

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44567 Beiträge, 15877x hilfreich)

Zitat (von Lichtgestalt):
Welche Möglichkeiten bieten sich X, das Erbe nicht voreilig auszuschlagen, aber dennoch sein Privatvermögen zu schützen, falls das Erbe überschuldet sein sollte?


Nachlassinsolvenz oder Dürftigkeitseinrede.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.794 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen