Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.211
Registrierte
Nutzer

Erbe durch Testament unter Geschwistern

1. August 2022 Thema abonnieren
 Von 
Anli22
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbe durch Testament unter Geschwistern

Kürzlich verstarb unsere Mutter,3Geschwister.Ein Haupterbe wurde durch ihr Testament beschwert an die beiden anderen Geschwister jeweils eine Geldsumme auszuzahlen.Da wir alle keinen Kontakt zueinander haben nun die Frage,wie gehe ich jetzt vor um an mein Erbe zu kommen.Nur die Benachrichtigung vom Amt über das Erbe liegt vor,welche Wege muss ich jetzt gehen?Vielen Dank im voraus

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105978 Beiträge, 37844x hilfreich)

Zitat (von Anli22):
welche Wege muss ich jetzt gehen?

Einfach mal den Kontakt aufnehmen wäre vermutlich zu einfach ... ?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Anli22
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Einfach mal den Kontakt aufnehmen wäre vermutlich zu einfach ... ?
bestünde diese Option,hätte ich hier keine Frage gestellt.

-- Editiert von Anli22 am 01.08.2022 22:03

-- Editiert von Anli22 am 01.08.2022 22:04

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105978 Beiträge, 37844x hilfreich)

Zitat (von Anli22):
bestünde diese Option,hätte ich hier keine Frage gestellt.

Nun, wenn das keine Option ist, dann ist das so.

Dummerweise ist eine Kontaktaufnahme aber unabdingbar, wie will man sonst die zur Zahlung notwendige Bankverbindung übermitteln?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Anli22
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Kontaktaufnahme aber unabdingbar, wie will man sonst die zur Zahlung notwendige Bankverbindung übermitteln
. Eben genau das hatte ich erhofft hier zu erfahren,wie und was ich nach Erhalt der Erbbenachrichtigung tun muss um das Erbe zu erhalten.Verstehe ich es richtig,dass ich den Zeitraum abwarte wo das Erbe als angenommen gilt,und dann meinen Bruder kontaktiere und meine Bankdaten sende.Gibt es für ihn dann eine Zahlungsfrist?Und wann müsste ich Anwaltshilfe in Anspruch nehmen.

-- Editiert von Anli22 am 01.08.2022 22:31

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105978 Beiträge, 37844x hilfreich)

Zitat (von Anli22):
Verstehe ich es richtig,dass ich den Zeitraum abwarte wo das Erbe als angenommen gilt,und dann meinen Bruder kontaktiere und meine Bankdaten sende.

Korrekt.
Idealerweise mit Zustellnachweis.



Zitat (von Anli22):
Gibt es für ihn dann eine Zahlungsfrist?

Die muss man selber setzen, je nach Summe und Verfügbarkeit 14 Tage bis ein paar Monate.



Zitat (von Anli22):
Und wann müsste ich Anwaltshilfe in Anspruch nehmen.

Wenn der Bruder nach Fristablauf nicht reagiert hat.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Anli22
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Korrekt.
Idealerweise mit Zustellnachweis.
. Das ist sehr hilfreich,ich bedanke mich sehr für die Unterstützende Auskunft.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.180 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen