Erbe eines angeheirateten Kindes

5. April 2021 Thema abonnieren
 Von 
jobapi
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbe eines angeheirateten Kindes

Meine Ehefrau und ich haben 3 Kinder wovon 2 meine Frau in die Ehe mitbrachte.

Ein Kind soll aus bestimmten Gründen von meinem Erbe ausgeschlossen werden. Deshalb laufen alle fast alle Konten auf meinen Namen. Kontovollmacht wurde meiner Frau erteilt.

Ein Testament liegt von mir und meiner Ehefrau vor. Ich habe zum Teil mein leibliches Kind als Erbe eingesetzt und für den anderen Teil meine Ehefrau als Vorerbe und danach mein leibliches und das andere angeheiratete Kind als Nacherben bestimmt.

Die Frage ist: Wenn meine Frau vor mir stirbt, hat das dritte KInd über den Zugewinn einen Anspruch an mich auch wenn alle Konten auf mich laufen und alle Wertgegenstände mir gehören. Mit aanderen Worten, kann das Kind von der Hälfte des Vermögens seinen Anteil fordern?

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47191 Beiträge, 16724x hilfreich)

Zitat:
hat das dritte KInd über den Zugewinn einen Anspruch an mich


Nein.

Zitat:
Mit anderen Worten, kann das Kind von der Hälfte des Vermögens seinen Anteil fordern?


Nein, es hat aber einen Pflichtteilergänzungsanspruch bezüglich der Vermögensteile, die Deine Frau Dir geschenkt hat.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.408 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen