Erbe für meine Nichte

25. Mai 2020 Thema abonnieren
 Von 
fb547424-38
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbe für meine Nichte

Hallo,
Ich habe da mal eine Frage, meine Mutter ist dieses Jahr leider Verstorben da wir (ich und die Kinder von ihr) jetzt erben sind. Haben wir alle das Erbe abgelehnt, und nun ist meine Nichte dran das Erbe anzunehmen oder abzulehnen wir die Kinder, denke das, dass Erbe sehr wahrscheinlich verschuldet ist.
Mein Bruder hat sich von der Mutter getrennt und und die Mutter hat das alleinige Sorgerecht für die Kleine 2 Jahre Alt. Die Mutter einen Brief Bekommen das sie für die Kleine an oder ablehnen soll. Dies hat sie auch gemacht, nur das Amtsgericht hat wegen der Corona Krise nur telefonisch geöffnet. Und Meinten sie sollte sich an ein Lothar wenden, Dies hat sich auch gemacht, nur jetzt kommt vom Familiengericht, das sie ohne nachweiße auf das Verschulden nicht ablehnen kann. Da der Vater sich nicht um die Kleine kümmert und die Mutter mit allem alleine lässt und niemand zu 100% weiß ob nun schulden oder nicht und niemand es überprüfen kann. Was kann man da tun, damit die Kleine nicht das Erbe annehmen muss?

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47729 Beiträge, 16864x hilfreich)

Zitat:
dass Erbe sehr wahrscheinlich verschuldet ist.


Es muss ja irgendeinen Grund geben, aus dem ihr darauf kommt, dass das Erbe überschuldet ist.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(32527 Beiträge, 5704x hilfreich)

Zitat (von fb547424-38):
Dies hat sich auch gemacht, nur jetzt kommt vom Familiengericht, das sie ohne nachweiße auf das Verschulden nicht ablehnen kann.
Bitte, was genau schreibt das Familiengericht?

Und was hat Lothar gesagt oder geschrieben?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
fb547424-38
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die schnellen antworten. Da ich die letzten Jahre mit ihr zusammen gelebt habe, kann ich dies persönlichen Gesprächen entnehmen. Leider habe ich selbst auch keine Auskunft von der Bank erhalten da ich auch keine Vollmacht für das Konto hatte, konnte ich auch nicht darauf zugreifen.
So wie es aussieht möchte das Familiengericht vermeiden, das falls das Erbe zugunsten des Kindes ausfallen würde, die Mutter das Erbe für das Kind ablehnt, nur aus dem Grund das sie nichts von der "Oma" annehmen will/möchte, weil es ja nicht ihre direkte Familie ist. Also das die Mutter nicht zu Gunsten der Tochter entscheidet.
Die Frage ist, reicht es nun aus mit meiner Bestätigung (habe das Erbe ja selbst wegen Überschuldung ausgeschlagen) um das Erbe auszuschlagen?
Ich meinte nicht Lothar sondern Nothar, dieser meinte sie brauche eine Bestätigung, diese könnte ich das ja geben?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(32527 Beiträge, 5704x hilfreich)

Zitat (von fb547424-38):
So wie es aussieht möchte das Familiengericht vermeiden
Bitte: Was schreibt das Familiengericht. Was genau?
Bis wann muss aus welchem Grund (Rechtsgrundlage) dem Gericht etwas mitgeteilt werden.

Wie es für dich aussieht, ist egal.
Zitat (von fb547424-38):
Die Frage ist, reicht es nun aus mit meiner Bestätigung (habe das Erbe ja selbst wegen Überschuldung ausgeschlagen) um das Erbe auszuschlagen?
Wieso mit deiner Bestätigung? Du bist volljährig, du hast dein Erbe ausgeschlagen. Ende.

Deine Nichte hat eine Mutter, die ist Erziehungsberechtigte. Die wird dem Gericht antworten müssen.
Zitat (von fb547424-38):
habe das Erbe ja selbst wegen Überschuldung ausgeschlagen
Dann ist die Verschuldung also bekannt?

Was hat der Notar gemacht?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47729 Beiträge, 16864x hilfreich)

Zitat:
Bis wann muss aus welchem Grund (Rechtsgrundlage) dem Gericht etwas mitgeteilt werden.


Rechtsgrundlage ist der § 1643 BGB. Danach ist für die Ausschlagung in diesem Fall die Genehmigung des Familiengerichtes erforderlich.

Zitat:
dieser meinte sie brauche eine Bestätigung


Ich gehe nicht davon aus, dass Deine Bestätigung reicht. Vielmehr sollten Konotauszüge o.ä. vorgelegt werden, aus denen die Überschuldung hervorgeht.

Zitat:
Leider habe ich selbst auch keine Auskunft von der Bank erhalten da ich auch keine Vollmacht für das Konto hatte, konnte ich auch nicht darauf zugreifen.


Und in der Wohnung Deiner Mutter gab es keine Unterlagen?

Zitat:
und niemand zu 100% weiß ob nun schulden oder nicht und niemand es überprüfen kann.


Dann wird es schwierig.

Auf der anderen Seite dürfte es auch relativ unproblematisch sein, wenn eine 2-jährige Schulden erbt. Schließlich ist bei einem Kind für einen Gläubiger nichts zu holen und spätestens mit dem Eintritt der Volljährigkeit greift der § 1629a BGB, so dass es für einen Gläubiger ziemlich sinnlos ist, bei einem Kind Schulden eintreiben zu wollen.

2x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
fb547424-38
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo zusammen, dann nochmal danke für die antworten. Falls das mit dem ausschlagen dann nicht klappen sollte, braucht sie ja wenigstens für ihr Kind nichts zu befürchten wegen Überschuldung.
Vielen Dank nochmal für alle antworten.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 269.424 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.891 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen