Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.006
Registrierte
Nutzer

Erbe unter Geschwistern

20. September 2022 Thema abonnieren
 Von 
lora78fussball
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)
Erbe unter Geschwistern

Hallo zusammen,
ich habe ein Frage und hoffe, es kann mir wer helfen.
Meine Eltern sind leider nach kurzer Zeit nacheinander verstorben.
Mein Vater hat immer wieder Geld angelegt und vor ca. 1 1/2 Jahren vor seinem tot, das angelegte Geld meinen
Bruder überschrieben.
Steht mir hier nicht auch noch ein Erbteil zu?

Für eine Antwort wäre ich Euch sehr dankbar!


Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cirius32832
Status:
Master
(4622 Beiträge, 1132x hilfreich)

Zitat (von lora78fussball):
Steht mir hier nicht auch noch ein Erbteil zu?


Alles was vor dem Tod gelaufen ist, gehört nicht zu Deinem Erbteil

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7058 Beiträge, 4248x hilfreich)

Zitat (von lora78fussball):

Mein Vater hat immer wieder Geld angelegt und vor ca. 1 1/2 Jahren vor seinem tot, das angelegte Geld meinen
Bruder überschrieben.
Steht mir hier nicht auch noch ein Erbteil zu?

Ob du einen Ergänzungsanspruch bzgl. der Schenkung hast, hängt von der Höhe des Nachlasses ab.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
lora78fussball
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)

Zitat (von cruncc1):
Ob du einen Ergänzungsanspruch bzgl. der Schenkung hast, hängt von der Höhe des Nachlasses ab.


sowie es aktuell aussieht, ist der Nachlass nur das überschriebene Geld, das Girokonto steht fast auf null, somit kein weiteres Guthaben vorhanden.


-- Editiert von User am 20. September 2022 14:36

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
lora78fussball
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)

Wie hoch muss der Nachlass beim Ergänzungsanspruch sein?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(43574 Beiträge, 15523x hilfreich)

Zitat (von lora78fussball):
Wie hoch muss der Nachlass beim Ergänzungsanspruch sein?


Wenn die Schenkungen höher waren als der verbliebene Nachlass, dann kann ein Pflichtteilergänzungsanspruch entstehen. Zur genauen Berechnung muss man dann aber auch noch wissen, wann die Schenkungen erfolgt sind.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
lora78fussball
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 1x hilfreich)

Zitat:
Wenn die Schenkungen höher waren als der verbliebene Nachlass, dann kann ein Pflichtteilergänzungsanspruch entstehen. Zur genauen Berechnung muss man dann aber auch noch wissen, wann die Schenkungen erfolgt sind.



Die Schenkung/Überschreibung war vor ca. 1 1/2 Jahren.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(43574 Beiträge, 15523x hilfreich)

Zitat (von lora78fussball):
Die Schenkung/Überschreibung war vor ca. 1 1/2 Jahren.


Dann geht die Schenkung mit 90% in die Berechnung ein.

Ein Pflichtteilergänzungsanspruch entsteht also dann, wenn der verbliebene Nachlass kleiner als 90% der Schenkung war.

1x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
-Laie-
Status:
Wissender
(14511 Beiträge, 5503x hilfreich)

Zitat (von hh):
Ein Pflichtteilergänzungsanspruch entsteht also dann, wenn der verbliebene Nachlass kleiner als 90% der Schenkung war.
Nur um es klar zu stellen: Damit ist das ganze Erbe gemeint, nicht nur das Bankkonto!
Wenn es also z.B. ein Haus im Wert von 1 Mio€ gibt und dem Bruder 10.000€ geschenkt wurden, dann würde diese Schenkung überhaupt keine Rolle spielen.

Signatur:

Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.728 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.535 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen