Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.267
Registrierte
Nutzer

Erben - Mein Vater war zur Adoption freigegeben, ich habe jetzt seine leibliche Mutter gefunden

19. April 2010 Thema abonnieren
 Von 
mundler
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erben - Mein Vater war zur Adoption freigegeben, ich habe jetzt seine leibliche Mutter gefunden

eine frage, mein vater wurde vor 70 jahren zur adoption freigegeben, starb vor 35 jahren und jetzt hab ich die leibliche mutter ausgemacht, die vor 10 jahren starb. gibt es da noch irgendwie einen anspruch für mich

-----------------
""

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8204 Beiträge, 3662x hilfreich)

Nein, da gab es schon für deinen Vater keinen Anspruch mehr: Die Verbindung zu seiner Mutter -in Bezug auf die Erbberechtigung- wurde durch die Adoption gekappt.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort


#3
 Von 
Arcturus
Status:
Praktikant
(897 Beiträge, 339x hilfreich)

quote:
Sollte es sich um kein erhebliches Vermögen handeln, lohnt sich der ganze Aufwand mit ungewissem Ausgang nicht.


Das wäre genau abzuwägen.
Oft ist es ja eher so, dass solche "Familienforschungen" auf der Suche nach den biologischen Wuzeln motiviert sind - die Frage nach den erbrechtlichen Folgen kommt dann erst später.

Ich wünsche viel Erfolg bei der Suche nach den entsprechenden Dokumenten, soweit sie nicht in der Kriegszeit in Archiven verbrannt sind.

-----------------
"Lukas 7,23"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44164 Beiträge, 15746x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>eine Adoption vor 70 Jahren hätte im Jahr 1940 zur NS-Zeit gelegen. Maßgeblich ist, welches Recht zu dieser Zeit zur Anwendung kam. <hr size=1 noshade>


Das ist so nicht richtig. Maßgeblich ist die derzeitige Gesetzeslage und die ergibt sich für diesen Fall aus dem Art. 12 AdG. Dabei ist hier konkret der Art. 12 § 1 AdG anzuwenden, der für adopierte Kinder, die am 01.01.1977 volljährig waren, die Anwendung der Vorschriften über die Annahme Volljähriger vorsieht.

Nach § 1770 Abs. 2 BGB werden die Rechte und Pflichten des Angenommenen und seiner Abkömmlinge gegenüber seinen Verwandten nicht berührt.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.266 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen