Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
583.461
Registrierte
Nutzer

Erben mit unbekanntem Namen

17.9.2006 Thema abonnieren
 Von 
Dieter_GT
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erben mit unbekanntem Namen

Hallo.

Ich möchte jemand in mein Testament aufnehmen, von dem mir nur Vorname und Arbeitsplatz bekannt sind. Der Vorname ist vielleicht auch nur ein Pseudonym.
Die Person hat ein schlimmes Schicksal erlitten und deswegen möchte ich sie berücksichtigen. Ich könnte Leute benennen, die diese Person kennen. Wie müsste man dies in einem Testament definieren.

Danke schonmal für die Antworten.

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9543 Beiträge, 2306x hilfreich)

Ein korrekter Name ist nicht erforderlich. Allerdings muß die Person eindeutig und ohne Zweifel identifizierbar sein.


Gruß justice

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7945 Beiträge, 2805x hilfreich)

Wenn du den Vornamen kennst und den Arbeitsplatz, dann ruf doch unter einem Vorwand an, dann kannst du mit geschickten Fragen den Nachnamen herausbekommen.
Ich finde es jedenfalls riskant, nur zu schreiben "Sonia, Fa. XY" - was machst du, wenn es in der Firma 2x Sonia gibt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 212.670 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
88.514 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen