Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.870
Registrierte
Nutzer

Erben nach pflege der mutter

22. November 2013 Thema abonnieren
 Von 
cheff77
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)
Erben nach pflege der mutter

Hallo
ich habe eine frage ich habe meine Mutter die letzten Jahre Gepflegt und alles im und rund ums Haus gemacht für meine Mutter incl. Einkäufe und die letzen 2 Jahre auch täglich gekocht für sie , sie hat 5 Kinder aber nur ich habe nach ihr geschaut 1 Tochter hat seit 5 jahren sogar gar keinen Kontakt mehr zu ihr gehabt.Es gibt jetzt ein Testament das mein Vater damals mit meiner Mutter gemacht hat da steht drin das alles in gleiche teile aufgeteilt werden soll also das Haus mehr ist nicht da , bekomme ich nichts dafür das ich meine Mutter gefplegt und betreut habe jahre lang und bekommen jetzt meine Geschwister die nichts gemacht haben alle ihren anteil wenn das Haus Verkauft wird ?

-----------------
""

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Lolle
Status:
Bachelor
(3432 Beiträge, 1926x hilfreich)

Hallo

War Dein Vater schon früher verstorben?

Wenn Deine Mutter dazu nichts bestimmt hat, dann bist Du auf die gesetzliche Regelung angewiesen - zumindest wurde das inzwischen etwas verbessert.

http://www.erbrecht-heute.de/Pflegeberatung-im-Erbrecht.html

Wenn Du Dich bisher noch nicht hattest beraten lassen, dann solltest Du das wohl dringend nachholen ...

Hatte Deine Muter eine bestimmte Pflegestufe?
Warst Du als Pflegeperson gemeldet? (dann müsstest Du das Pflegegeld direkt ausgezahlt bekommen haben, dann wurde Dir die Pflegezeit für Deine Rentenversicherung angerechnet)










-----------------
""Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muss auch mit der Justiz rechnen." (Diete"

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
cheff77
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)

ja mein Vater ist schon vor 11 jahren verstorben .Er hat damals mit meiner Mutter ein testament gemadht in dem sie sich gegenseitig das Erbe zu sprechen und wenn der letzte von beiden stirbt wird das Erbe in 5 gleiche teile aufgeteilt so in etwa steht es im Testament.

Nein die Pflegestufe hat sie erst jetzt vor 1 Monat bekommen ,wir hatten vor über 1 jahr probiert eine Pflegestufe zu beantragen das wurde aber abgelehnt .

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Rechtsanwalt Lars Winkler
Status:
Schüler
(437 Beiträge, 329x hilfreich)
3x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
cheff77
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)

Danke für die Info
das ist aber alles nicht so einfach es gibt 5 Kinder incl. mir und keiner möchte mir was abgeben von seinem Erbe wie muss ich da vor gehen ? Wer entscheidet das ich das Bekomme bzw mir zu steht ?


-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7134 Beiträge, 4282x hilfreich)

Wenn sich die Geschwister untereinander nicht einigen können, muss dies ggf. eingeklagt werden.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.040 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.643 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen