Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
550.870
Registrierte
Nutzer

Erbengemeinschaft, Haus , Verkauf

 Von 
Mellamia
Status:
Beginner
(68 Beiträge, 24x hilfreich)
Erbengemeinschaft, Haus , Verkauf

ich hab hier mal volgendes nicht ganz einfaches Problem.
Es geht um ein Haus , welches anfangs zu 1/4 dem Vater und 3/4 der Großmutter gehörte. Der Vater ist verstorben und sein Teil ging nach der gesetzlichen Erbfolge zu 1/2 an seine getrennt lebende Ehefrau und die andere Hälfte jeweils zur Hälfte an die gemeinsamen Töchter.
Die Großmutter ist nun auch verstorben, und hat vor längerer Zeit (als die Ehe noch funktionierte) ein Testament gerichtlich hinterlegt welches besagt, das der Sohn ihr Erbe antreten soll , und im Falle eines früheren Ablebens halt seine Ehefrau.
Demnach ist die Mutter der beiden Kinder bei dem 3/4 des Hauses nun Alleinerbin.
1.Frage wäre : steht den Enkelkindern ein Pflichteil zu?
2. Frage: sie möchte das Haus jetzt sofort verkaufen, und ist sich sicher das das auch geht ohne bereits im Grundbuch zu stehen.
Der Kaufbetrag würde dann sozusagen erstmal auf einem Treuhänderkonto landen.
Und wie ist das mit den Anteilen der Kinder? Haben die nicht auch einen Anspruch auf einen Pflichteil vom Anteil der Großmutter?
Wäre wiklich toll auch mal die Ansicht von neutaler Seite zu lesen, Lieben Dank :-)

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Mutter Pflichteil verkaufen Anspruch


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Junior-Partner
(5980 Beiträge, 3778x hilfreich)

#1.Frage wäre : steht den Enkelkindern ein Pflichteil zu?#
Ja.

#2. Frage: sie möchte das Haus jetzt sofort verkaufen, und ist sich sicher das das auch geht ohne bereits im Grundbuch zu stehen.#
Die Mutter kann das Haus nicht ohne Zustimmung der Kinder verkaufen, da diese ebenfalls Eigentümer des Hauses sind.

Allerdings könnte die Mutter die Teilungsversteigerung beantragen, dann wird das Haus versteigert.



-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.236 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.672 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.