Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
596.845
Registrierte
Nutzer

Erbengemeinschaft /Verteilung / Erbschaftssteuer

 Von 
Stupsi123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 3x hilfreich)
Erbengemeinschaft /Verteilung / Erbschaftssteuer

Folgender Fall:

Verstorbener hinterlässt ein Barvermögen von 50000€. Sonstiges Vermögen (z. B. Immobilien) ist nicht vorhanden.

Nach Erbschein erbt die Schwester 1/2 des Vermögens, die 2 Neffen jeweils 1/4 des Vermögens. Der Schwester wurde von den Neffen eine Erbschaftsvollmacht erteilt. D.h. sie hat die Verbindlichkeiten abgewickelt. Die Konten des Verstorbenen sind aufgelöst. Das Amtsgericht hat das Verfahren abgeschlossen und der Nachlass befindet sich bereits auf einem Konto der Schwester.

Nun zur Frage: Wie wird die Erbschaftssteuer abgewickelt? Das zuständige Finanzamt hat bereits einen Fragebogen an die Schwester geschickt. Kann sie nun das Erbe verteilen oder muss sie noch abwarten? Muss nun das gesamte Erbe versteuert werden, oder kann der Betrag verteilt werden und jeder Erbe zahlt die Erbschaftssteuer für seinen Anteil?

Schon mal im Vorraus vielen Dank für die Antworten...

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anteil Erbe Erbschaftssteuer Schwester


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(41347 Beiträge, 14797x hilfreich)

Jeder Erbe muss seinen Anteil selbst versteuern.

Die Verteilung des Erbes kann unabhängig von der Erbschaftsteuer erfolgen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 221.575 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
91.648 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen