Erbengemeinschaft Wohnung - ein Erbe verweigert Nebenkosten

11. September 2023 Thema abonnieren
 Von 
hg6806
Status:
Beginner
(108 Beiträge, 15x hilfreich)
Erbengemeinschaft Wohnung - ein Erbe verweigert Nebenkosten

Guten Tag,

folgender Fall liegt vor.
Es besteht eine Erbengemeinschaft aus 2 Personen die eine Wohnung geerbt haben.
Durch Uneinigkeit besteht seit längerer Zeit Leerstand.
Erbe B ist verantwortlich für Hausgeldzahlungen sowie Stromrechnungen.

Erbe A zahlt zwar anteilig Hausgeld, jedoch kein Strom, da die Meinung besteht, es müsse kein Strom bei Leerstand gezahlt werden. Ebenso die Abrechnung der WEG ist überfällig.

Wie geht man nun vor um dies einzufordern und evtl. Zinsen zu berechnen.
Wie hoch ist der Zinssatz und kann dieser von Anfang an eingefordert werden?
Reichen Forderungen per Email?

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cirius32832
Status:
Schlichter
(7213 Beiträge, 1515x hilfreich)

Zitat (von hg6806):
Reichen Forderungen per Email?


Nein

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(120082 Beiträge, 39829x hilfreich)

Zitat (von hg6806):
jedoch kein Strom, da die Meinung besteht, es müsse kein Strom bei Leerstand gezahlt werden

Bei Leerstand wird der Strom üblicherweise abgemeldet ...



Zitat (von hg6806):
Wie geht man nun vor um dies einzufordern und evtl. Zinsen zu berechnen.

Und dieses "dies" soll nun was konkret sein?



Zitat (von hg6806):
Reichen Forderungen per Email?

Wenn der anderes sie anerkennt ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 267.869 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.249 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen