Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.384
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Erbengemeinschaft kompliziert

 Von 
Carmen07
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbengemeinschaft kompliziert

Hallo,ich habe eine etwas kompliziert Frage,und zwar geht es darum :
Meine Mutter ist dieses Jahr verstorben ,sie lebte zum Zeitpunkt des Todes in Scheidung mit meinem Vater ( Antrag bei Gericht lief, eine Verhandlung gab es ohne Erfolg)
Gemeinsam hatten sie das Berliner Testament und dies verliert mit beantragter Scheidung seine Gültigkeit lt Paragraph 2077 BGB ->das ist mir anwaltlich auch mitgeteilt wurden.
Nun zum eigentlichen Problem:

Ich habe vor 7 Jahren das Haus meiner Mutter per Mietkauf abgekauft mit Notarvertrag und allem was dazu gehört und muss noch weitere 5 Jahre abzahlen.
Wir sind 3 Geschwister und wären eine Erbengemeinschaft.
Im Notarvertrag wurde festgehalten das einer der Geschwister auf seinen Pflichtteil gegenüber dem Erblasser und Pflichtteilsergänzungsansprüchen gegenüber dem Erwerber ( also mir) verzichtete,was den Hausverkauf angeht.

Jetzt bekam ich Post,in dem die zwei anderen Geschwister auffordern,den Restkaufbetrag zu je 1/3 ausgezahlt haben wollen.

Nun zur Frage/Fragen:

Hat das Kind,das verzichtet hat Anspruch auf das Geld?
Muss das Geld aufeinmal ausgezahlt werden,obwohl per Notarvertrag ja doch die Ratenzahlung läuft oder würden Raten ausreichen?

Ich bin etwas verwirrt deswegen und vlt weiß hier jemand Rat?

Danke im vorraus

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Mutter Geschwister Anspruch Frage


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7292 Beiträge, 2916x hilfreich)

3 Geschwister, einer hat verzichtet. Und zwei fordern jetzt irgendwas?

Das Kind, das verzichtet hat, hat mE keinen Anspruch auf den Pflichtteil, der das Haus betrifft. Aber das kann auch von der konkreten Formulierung abhängen.

Signatur:"Juristen haben keinen Sex, sondern stellen eine Geschlechtsgemeinschaft her" :D
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.134 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.863 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.