Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
553.997
Registrierte
Nutzer

Erbengemeinschaft uneins: Soll an A oder B vermietet werden? Differenz 500 €!

4.3.2020 Thema abonnieren
 Von 
chris_dann
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 3x hilfreich)
Erbengemeinschaft uneins: Soll an A oder B vermietet werden? Differenz 500 €!

In einer Erbengemeinschaft herrscht ein Patt. Eine Hälfte will geerbte Wohnung an A vermieten, die andere an B. A (eine enge Verwandte) würde 1.000 € zahlen, B aber 1.500 €. Ergibt sich unter Berücksichtigung dieser Differenz aus rechtlicher Sicht ein Votum für B, oder bleibt es beim Patt?

-- Editiert von chris_dann am 04.03.2020 10:22

-- Editiert von chris_dann am 04.03.2020 10:22

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
HeHe
Status:
Schlichter
(7612 Beiträge, 3384x hilfreich)

Die Wertigkeit eines Umstandes ist subjektiv:

B bringt vllt. höhere Mieteinnahmen, A ist vllt. unterstützungswürdiger....

Da muss die EG schon anders zu Potte kommen - man kann versuchen, sich umzustimmen oder lässt das Los entscheiden.

-- Editiert von HeHe am 04.03.2020 11:23

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 195.905 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.284 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.