Erbfolge: Cousine, Erbe (Vater) verstorben

3. Juli 2023 Thema abonnieren
 Von 
Ginnung
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbfolge: Cousine, Erbe (Vater) verstorben

Hallo,

die Cousine meines Vaters ist gestorben und hat kein Testament hinterlassen. Sie hat auch keine Nachkommen 1. und 2. Grades.
Laut meiner Tante treten nun alle Cousinen und Cousins in eine Erbengemeinschaft. (4 Stück)
Also auch mein Vater.
Jedoch ist mein Vater bereits seit 20 Jahren tot.
Besteht die Erbengemeinschaft nun nur noch aus drei Personen oder trete ich als einziger Nachkomme meines Vaters automatisch in die Erbfolge ein.

Für eine Information wäre ich sehr dankbar.

Lg


-- Editiert von User am 3. Juli 2023 19:31

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7950 Beiträge, 4486x hilfreich)

Du trittst anstelle deines Vaters in die Erbfolge ein.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Ginnung
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von cruncc1):
Du trittst anstelle deines Vaters in die Erbfolge ein.


Vielen Dank für die Antwort.

Kann ich jetzt einfach auf Post des Nachlassgerichtes warten?
Meine Tante sagte, dass die Geschwister noch in Prüfung sind. Die werden dann ja einen Erbschein stellen.
Wie kann ich sicher gehen, dass der Verstorbene (mein Vater) und ich dort als Teil der Erbengemeinschaft aufgeführt sind?

Oder ermittelt das Nachlassgericht die betreffenden Erben und Nachkommen automatisch anhand des Familienstammbaums?

Lg

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7950 Beiträge, 4486x hilfreich)

Zitat (von Ginnung):
Kann ich jetzt einfach auf Post des Nachlassgerichtes warten?

Da es kein Testament gibt, wird das Nachlassgericht nicht von Amts wegen tätig.
Zitat:
Meine Tante sagte, dass die Geschwister noch in Prüfung sind.

???
Zitat:
Die werden dann ja einen Erbschein stellen.

Es genügt, wenn ein Erbe einen Erbscheinsantrag stellt.
Zitat:
Wie kann ich sicher gehen, dass der Verstorbene (mein Vater) und ich dort als Teil der Erbengemeinschaft aufgeführt sind?

Tote können nicht erben, dein Vater ist nicht Teil der Erbengemeinschaft.
Zitat:
Oder ermittelt das Nachlassgericht die betreffenden Erben und Nachkommen automatisch anhand des Familienstammbaums?

Im Rahmen des Erbscheinsverfahren werden die gesetzlichen Erben ermittelt.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.159 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.901 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen