Erbfolge - Rutscht meine Frau an die Stelle meiner Schwiegermutter?

9. Januar 2006 Thema abonnieren
 Von 
Fipps
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 5x hilfreich)
Erbfolge - Rutscht meine Frau an die Stelle meiner Schwiegermutter?

Hallo,
ich benötige mal Ihre Hilfe.

Es geht um die Tante meiner Frau.
Sie ist verwitwet und hat keine Kinder. Ihre Schwester ist verstorben und hat eine Tochter (meine Frau).
Dazu kommt noch ein Bruder.
Wie sieht die Erbfolge aus?
Rutscht meine Frau an die Stelle meiner Schwiegermutter und teilt sich das Erbe mit dem Bruder der Tante? Oder erbt alles der Bruder?

Vielleicht noch als Zusatz: es gibt ein vom Rechtsanwalt vorbereitetes Testament, in dem meine Frau als Alleinerbin eingesetzt ist. Bedingt durch Krankheit konnte die Tante das Testament aber nicht mehr abschreiben.

Danke
Fipps

-- Editiert von Fipps am 09.01.2006 23:26:12

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47183 Beiträge, 16720x hilfreich)

Deine Frau rutscht an die Stelle Deiner Schwiegermutter.

Nach den genannten Angaben sind der Bruder und Deine Frau zu gleichen Teilen erbberechtigt.

Ein nur vorbereitetes Testament hat keinen Wert. Wenn die Tante noch geistig dazu in der Lage ist, dann sollte das Testament durch einen Notar verfasst werden.

Sollte die Tante nicht mehr testierfähig sein, dann ist es für die Verfassung eines Testamentes leider zu spät.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.347 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.970 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen