Erbrecht, muss man die Schulden der Eltern bezahlen auch wenn man diese Ablehnt?

8. Juli 2015 Thema abonnieren
 Von 
Angeltears
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Erbrecht, muss man die Schulden der Eltern bezahlen auch wenn man diese Ablehnt?

Hallo zusammen,
ich bin 25 Jahre und verheiratet und habe ein Kind , 2 Jahre.
Desweiteren habe ich drei weitere Geschwister.
Meine Mutter ist 2013 Verstorben, nun ist mein Vater mit dem haus und den rest Schulden alleine.
Da wir Kinder diese als Erbe Abgelehnt haben!
Wenn mein Vater jedoch Stirbt, kann er mit dem Haus verkauf nur die restlichen Schulden auf dem Haus maximal Tilgen, die Bank Schulde in Höhe von ca. 35.000 Euro bleiben offen....
Müssen wir Kinder diese dann Ab bezahlen, die Bank hatte dies gesagt!
Oder können wir diese auch einfach Ablehnen?
Danke vorab ;)
Lg

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32698 Beiträge, 17211x hilfreich)

Sie können nicht "die Schulden" ablehnen. Sie können das gesamte Erbe ablehnen - das nennt man Erbausschlagung. Das bezieht sich dann aber auch auf Auto, Möbel, Bankkonten und überhaupt auf alles, was Ihrem Vater gehört.

2x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Angeltears
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo :)
Vielen, vielen lieben Dank ich danke Ihnen. Gut zu Wissen...;)

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.779 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen