Erbrecht / Haus

29. September 2017 Thema abonnieren
 Von 
Etkleen
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbrecht / Haus

Hallo , ich habe folgende Frage:
Ich habe vor der Ehe ein Haus zusammen mit meiner mutter gekauft. ( wir beide sind zu je 50% eigentümerinen ) und ein handschriftliches testament zu gunsten meiner mutter hinterlegt in dem steht , dass sie beim meinen ableben das Haus bekommen soll. Hat mein Mann doch ein anspruch oder steht ihm ein pflichtanteil zu? Oder ist das haus dann raus aus der erbmasse? Vielen dank!

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47277 Beiträge, 16745x hilfreich)

Dein Mann hat einen Pflichtteilsanspruch. Das ist aber ein Geldanspruch und kein Eigentumsanspruch am Haus.
Raus aus der Erbmasse ist das Haus durch das Testament nicht.

Die Höhe des Pflichtteilsanspruches richtet sich auch danach, wie hoch die übrige Erbmasse ist und wer die bekommt.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.885 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen