Erbrecht in Bezug auf Lebensversicherung

18. September 2006 Thema abonnieren
 Von 
FrecheHex
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbrecht in Bezug auf Lebensversicherung

Hallo,

ein Ex-Freund hat mich als Begünstigte seiner Kapital-Lebensversicherung eingesetzt. Alleinerbin ist seine Tochter (noch 17). Ihr Anwalt meinte nun, dass ich nur Anrecht auf die Zeit des Zusammenlebens hätte. (schon ca. 18 J. her)
Denke, dass dies ein Bluff war.
Aber trotzdem: Kann mir hier jemand sagen, ob die Tochter mir dieses Erbe streitig machen kann ? Es ist kein hoher Betrag, dennoch möchte ich Ärger vermeiden.

Vielen Dank im voraus für eure Tipps & liebe Grüße
freche Hex

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44639 Beiträge, 15897x hilfreich)

Warum stehst Du bei einem Ex- Freund noch als Begünstigte in der Lebensversicherung? Die Trennung kann in diesem Zusammenhang nach meienr Kenntnis durchaus zu einem Problem führen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
FrecheHex
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo hh,

wir haben damals beide eine gegenseitige Versicherung abgeschlossen. Ich habe danach geheiratet und dies geändert und er.... welche Gründe er auch immer hatte, hat´s so gelassen.
Warum kann es zu Problemen führen ?
viele Grüße



-- Editiert von FrecheHex am 19.09.2006 10:13:58

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44639 Beiträge, 15897x hilfreich)

Weil man bei der Sachlage wohl davon ausgehen muss, dass Du irrtümlich als Berechtigte in der LV stehst.

Die Bezugsberechtigung ist dann aber wegen Irrtum anfechtbar.

Das ist eine durchaus komplizierte Rechtslage, bei der ich mich nicht festlegen möchte, wie ein Gericht tatsächlich entscheiden würde.

Tendenziell würde ich jedoch erwarten, dass Dir von der Lebensversicherung gar nichts zusteht, auch nicht irgendein Anteil aus der Zeit des Zusammenlebens.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-1062
Status:
Student
(2846 Beiträge, 891x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.248 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen