Erbschaft ausgeschlagen, nun Lebensversicherung

29. Juli 2011 Thema abonnieren
 Von 
PeteJ
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbschaft ausgeschlagen, nun Lebensversicherung

Guten Tag,

Wie schon im Betreff erwähnt wurde das Erbe ausgeschlagen. Unser Vater ist vor einigen Jahren verstorben und war verschuldet. Nun ist diese Lebensversicherung aufgetaucht.

Dazu wäre wichtig zu sagen, dass meine Geschwister und ich nicht die Begünstigten dieser Versicherung sind, sondern die Eltern unseres Vaters.

Nun wäre unsere Frage ob diese Lebensversicherung dann in die Erbmasse fällt oder wir ANspruch auf diese haben. Die zweite Frage wäre inwieweit es strafrechtliche folgen hätte, wenn man sich diese auszahlen lassen würde ?

Ich hoffe das alles soweit verständlich ist und Sie mir helfen können.

Danke im voraus

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Arcturus
Status:
Praktikant
(897 Beiträge, 340x hilfreich)

Eine Lebensversicherung fällt, wenn mind. ein Begünstigter genannt ist, nicht in den Nachlass.

Der Ertrag steht den Begünstigten zu. Die Versicherung wird auch sicherlich nur an diese auszahlen. Ersatzweise an deren Erben, was nachzuweisen wäre; regelmäßig mittels Erbschein.

Strafrechtlich ist nichts zu befürchten, wenn die Lebensversicherung ausgezahlt wird.
Etwas anderes könnte es sein, wenn jemand noch Ansprüche an den/die Versicherungsnehmer hätte.

Aber dazu gibt die Schilderung nichts her.

-----------------
"Lukas 7,23"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7216 Beiträge, 4300x hilfreich)

#Ersatzweise an deren Erben, was nachzuweisen wäre; regelmäßig mittels Erbschein.#
Das ist falsch; die Bezugsberechtigung ist nicht vererblich; die LV fällt dann in den Nachlass.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.864 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen