Erbschaft für Tochter ausschlagen

3. Juni 2018 Thema abonnieren
 Von 
fb492067-76
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbschaft für Tochter ausschlagen

Hallo.
Meine Oma ist vor kurzem gestorben und alle Kinder haben das Erbe ausgeschlagen, ich selbst werde das auch tun.
Ich werde es auch für meine 2 1/2 jährige Tochter tun müssen.
Jetzt zu meiner Frage.
Mein ex und ich haben das geteilte Sorgerecht. Müssen wir da zusammen hingehen und das unterschreiben oder reicht es wenn er mir eine Vollmacht schreibt?
Ich hab im Netz auch was davon gelesen, dass das familiengericht zustimmen muss?
Also meine Oma hatte kein Vermögen, sondern nur Schulden, wäre also nicht sinnvoll, das Erbe anzunehmen.

Vielen Dank schonmal
Viele Grüße
Jessica

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Richter
(8110 Beiträge, 4523x hilfreich)

Zitat:
Müssen wir da zusammen hingehen und das unterschreiben oder reicht es wenn er mir eine Vollmacht schreibt?

Beide Sorgeberechtigten müssen die Ausschlagung unterzeichnen.
Zitat:
Ich hab im Netz auch was davon gelesen, dass das familiengericht zustimmen muss?

Eine familiengerichtliche Genehmigung ist hier nicht erforderlich.

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1643.html

-- Editiert von cruncc1 am 03.06.2018 21:58

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.389 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.282 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen