Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
550.463
Registrierte
Nutzer

Erbschaft von Onkel/Tante

 Von 
Prowinz
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbschaft von Onkel/Tante

Mein Onkel (Bruder meiner verstorbenen Mutter, keine weiteren Geschwister) ist kinderlos verheiratet. Sowohl er wie auch seine Frau sind schwer krank. Sie haben sich gegenseitig ein Berliner Testament gemacht, ob eine Vereinbarung über den Schlusserben darin steht ist mir unbekannt. Meine Frage: Wie ist die gesetzliche Erbfolge, wenn der Onkel vor der Tante stirbt und umgekehrt? Die Tante hat noch eine lebende Schwester.

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Erbfolge erben Schwester Geschwister


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36970 Beiträge, 13290x hilfreich)

Zunächst einmal wird entsprechend des Testamentes der länger lebende Ehegatte Alleinerbe des zuerst Verstorbenen. Pflichtteilsberechtigte gibt es nicht, da ich davon ausgehen, dass die Eltern des Onkels und seiner Ehefrau bereits verstorben sind.

Wenn der länger lebende Ehegatte verstirbt, dann werden ohne Schlusserbeneinsetzung dessen Erben 2. Ordnung (Geschwister, Nichten und Neffen) zu Erben.

Wenn der Onkel länger lebt als seine Frau, dann wirst Du (und Deine Geschwister) zu Erben.

Wenn der Onkel zuerst verstirbt, dann erbt die Schwester deiner Ehefrau. Selbst wenn diese Schwester vor der Frau des Onkels verstirbt, dann wirst Du nicht Erbe. Vielmehr kommen dann die Erben 3. Ordnung der Ehefrau zum Zuge.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Prowinz
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(30345 Beiträge, 12224x hilfreich)

Allerdings nur, wenn nicht was anderes im Testament festgelegt ist. Kann ja auch der Tierschutzverein Erbe sein.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 194.017 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.547 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.