Erbschaftssteuer???

5. Oktober 2017 Thema abonnieren
 Von 
go475853-98
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbschaftssteuer???

Mein Vater hat letztes Jahr das Haus seiner Eltern geerbt (Wert über 500000) und wohnte aber nicht darin und ist heuer im Juli verstorben. Jetzt erbt meine Mutter alles die im eigenen Haus von meinen Eltern wohnt. Im Testament bin ich als Sohn mit 400.000 Euro berücksichtigt die sie mir auszahlen müsste. Ich würde aber gerne mit meiner Freundin unseren 2 Kindern und IHren 2 Mitgebrachten Kindern in das Haus meiner Großeltern ziehen.
Ist das möglich und wie ist das dann mit der Steuer?

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
quiddje
Status:
Master
(4127 Beiträge, 2367x hilfreich)

Gegen den Willen der Mutter nichr.
Wenn die Mutter mitmacht, ist fast alles möglich.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44622 Beiträge, 15892x hilfreich)

Zitat:
Ist das möglich und wie ist das dann mit der Steuer?


Ja, das ist möglich, wenn Deine Mutter damit einverstanden ist.

Steuerlich sieht es so aus, dass Du 400.000€ von Deinem Vater geerbt hast und damit exakt der Freibetrag ausgenutzt wurde.

Wenn jetzt Deine Mutter Dir das gesamte Haus im Wert von 500.000€ überlässt und Du dann auf Auszahlung der 400.000€ verzichtest, dann schenkt sie Dir weitere 100.000€. Da Du auch gegenüber Deiner Mutter ein Freibetrag von 400.000€ hast, bleibt das ebenfalls steuerfrei.

Sollte Deine Mutter jedoch innerhalb der nächsten 10 Jahre versterben, so werden diese 100.000€ auf Deinen Freibetrag angerechnet, so dass Du nur noch 300.000€ steuerfrei erben kannst.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.153 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen