Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

Erbschein beantragt

2. Februar 2012 Thema abonnieren
 Von 
einefrage123mitglied
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Erbschein beantragt

Hallo Forumbesucher
Ich habe einen Erbschein beim Amtsgericht beantragt.Mein verstorbener Ehemann und ich, hatten ein handschriftliches Testament, indem wir uns als gegenseitige Erben eingesetzt haben. Nun habe ich vom Amtsgericht ein Schreiben bekommen, dort steht ,
--- die Verfügungen von Todes wegen wurde durch die Ehefrau unverschlossen zu den Akten gereicht
---Die verfügung von Todes wegen wurde nach dem Erblasser eröffnet und nicht verkündet
---und ich habe eine beglaubigte Kopie des Testamentes bekommen
---ist das der Erbschein?
---oder was muß ich jetzt weiter tun?
vielen dank für ihre Hilfe

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Pragmaticus
Status:
Lehrling
(1450 Beiträge, 504x hilfreich)

Der richtige Erbschein kommt meist 2-8 Wochen nach dem Antrag, in klaren Fällen eher bei 2 Wochen.

-----------------
"PS: die hier in Foreneinträgen eingeblendete Werbung ist keine Empfehlung meinerseits"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.139 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen