Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.367
Registrierte
Nutzer

Exfreundin vom Vater stellt sich quer

3. März 2022 Thema abonnieren
 Von 
June26
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Exfreundin vom Vater stellt sich quer

Hallo, ich kenne mich hier auf dem Forum nicht aus. Bin nur darüber gestolpert auf der Suche nach Hilfe.

Im Dezember ist mein Vater recht unerwartet an Lungenkrebs gestorben. Meine Mutter (geschieden) und ich pflegten ihn bis zu seinem Tod.

Seine Freundin hatte ein Problem damit, dass meine Mutter in die Pflege involviert war, woraufhin er sich von ihr (Freundin) trennte.

Durch seinen schnellen Verlauf (Von Diagnose bis Tod 10 Tage) sind noch einige Maschinen und Werkzeuge bei ihr.

Nun verlangt sie eine „Grundlage für meine Forderung jedes einzelnen Gegenstandes" (Ja, sie will eine Grundlage für jeden Speißkübel und jeden Schraubenzieher).
Des Weiteren hat sie angekündigt ohne Erbschein meinerseits das Eigentum meines Vaters nicht herauszugeben. Weitere Kommunikation solle nur noch über Anwälte laufen.

Meine Anwältin ist bereits informiert, doch ich möchte gerne wissen, welche Möglichkeiten ich habe. Da schien mir dieses Forum als der richtige Platz, weil hier bestimmt Menschen mit ähnlichen Erfahrungen unterwegs sind.

Vielen Dank

June

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cirius32832
Status:
Master
(4918 Beiträge, 1179x hilfreich)

Was spricht denn gegen einen Erbschein?

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
June26
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

@cirius32832

Da spricht nichts dagegen. Der ist auch schon beantragt. Den benötige ich ja ohnehin für die Immobilien

Mein Problem hier ist, dass ich auf diese Maschinen angewiesen bin. Nicht in einem halben Jahr, wenn der Erbschein da ist, sondern jetzt.

Ich muss dringend ein Haus und eine Scheune sanieren. Den Garten zum säen vorbereiten. Mir rennt leider die Zeit davon.

Mein Vater hatte alles von ihr schon vor seinem Tod zurück verlangt. Sie hat nur Kleinteile vor‘s Haus geschmissen und fragt jetzt nach meiner Grundlage für die Forderung..

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(25977 Beiträge, 4880x hilfreich)

Zitat (von June26):
Mein Problem hier ist
Ja, das ist in der Tat dein Problem. Hat aber nichts mit Erbrecht zu tun. Bis der Erbschein da ist, wird kein halbes Jahr vergehen.
Zitat (von June26):
Ich muss dringend ein Haus und eine Scheune sanieren. Den Garten zum säen vorbereiten. Mir rennt leider die Zeit davon.
Das muss dann wohl oder übel noch ein paar Wochen warten. Manchmal sind die Umstände einfach so. Leider.
Zitat (von June26):
doch ich möchte gerne wissen, welche Möglichkeiten ich habe.
Sie schriftlich, freundlich und höflich um die Herausgabe bitten. Das ist zunächst recht kostengünstig möglich. Ein Anwalt hat vermutlich zunächst keine weitere schnelle Handhabe, würde aber nicht gratis ein solches Schreiben verfassen.

Signatur:

ist nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
-Laie-
Status:
Wissender
(15002 Beiträge, 5579x hilfreich)

Zitat (von June26):
Mein Problem hier ist, dass ich auf diese Maschinen angewiesen bin
Dir muss klar sein, dass du aktuell keinen Zugriff darauf haben wirst.

Zitat (von June26):
Nun verlangt sie eine „Grundlage für meine Forderung jedes einzelnen Gegenstandes"
DAs ist auch ihr gutes Recht. Du forderst etwas von ihr, dann musst du auch nachweisen können, dass deine Forderungen berechtigt sind.

So leid es mir tut, wenn die Ex-Freundin nicht mitspielt, dann wird das alles noch etwas dauern und evtl. sogar nicht zu dem gewünschten Ergebnis führen.

Signatur:

Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
bertram-der-bärtige
Status:
Lehrling
(1184 Beiträge, 98x hilfreich)

Zitat (von Anami):
Sie schriftlich, freundlich und höflich um die Herausgabe bitten.

Lesen und verstehen. Klappt mal wieder nicht?

Zitat (von June26):
fragt jetzt nach meiner Grundlage für die Forderung..

Und? Was spricht dagegen. Das zuliefern?

Signatur:

Ich weiß, dass ich nicht alles weiß. Manchmal ist es schön, nicht alles zu wissen.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(106019 Beiträge, 37852x hilfreich)

Zitat (von June26):
Mein Problem hier ist, dass ich auf diese Maschinen angewiesen bin. Nicht in einem halben Jahr, wenn der Erbschein da ist, sondern jetzt.

Das dürfte Pech sein, denn ohne entsprechende Nachweise muss die Freundin rein gar nichts liefern.

Erbschein ist ein Teil, der Eigentumsnachweis für jedes Teil der andere.
Während man auf den Erbschein wartet kann man ja schon mal die Nachweise sammeln.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.275 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.742 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen