Gemeinsames Testament formulieren

9. September 2009 Thema abonnieren
 Von 
Elisabeth58
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)
Gemeinsames Testament formulieren

Hallo,
wir, ein kinderloses Ehepaar, wollen ein gemeinsames Testament verfassen und uns gegenseitig als Alleinerbe einsetzen. Im Falle eines gemeinsames Todes z.B.wegen einem Unfall sollen jeweils unsere Geschwister zu gleichen Teilen erben. Wie ist jedoch die Erbfolge, wenn der unser Tod zwar auf einen Unfall zurückzuführen ist aber der eine vielleicht erst nach einigen Tagen verstirbt. Erbt der zuletzt Verstorbene das ganze Vermögen und die Familie des Erstverstorbenen geht leer aus? Wie kann dies verhindert werden? Bitte um Formulierungen, die "wasserdicht" sind.
Vielen Dank.
Elisabeth58

-- Editiert am 09.09.2009 11:32

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47585 Beiträge, 16824x hilfreich)

Die gesetzliche Erbfolge sieht in Eurem Fall so aus, dass der Ehegatte 3/4 erbt und 1/4 an die erben 2. Ordnung (Eltern, Geschwister usw.) gehen.

Geschwister können testamentarisch vollständig enterbt werden, Eltern haben jedoch einen Pflichtteilsanspruch.

Wenn geklärt werden kann, in welcher Reihenfolge die beiden Ehegatten verstorben sind, dann spielt es keine Rolle, ob zwischen den Todeszeitpunkten nur Minuten lagen oder sogar Jahre. Der Längerlebende erbt erst einmal 3/4 und vererbt diesen Teil dann an seine Verwandtschaft.

Eine genaue Vorformulierung so eines Testamentes wäre eine unzulässige Rechtsberatung. Wenn alles wasserdicht sein soll und auch Spezialfälle bedacht werden soll, dann sollte das Testament von einem Notar oder Rechtsanwalt verfasst werden.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 267.635 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.142 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen