Haftung als 1/8 Erbe

5. Juli 2010 Thema abonnieren
 Von 
Limmer
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 2x hilfreich)
Haftung als 1/8 Erbe

Hallo wie hafte ich für Verbindlichkeiten z.B. noch offene Rechnung etc. als 1/8 Erbe (4 Kinder haben geerbt und Ehemann ) bei Tod der Mutter?
Wie sieht die Haftung hier bei Grundschuld gegenüber der Bank aus ?

Meine Meinung wäre ich hafte hier höchstens mit 1/8 der Verbindlichkeiten ist dies richtig?

Antwort wäre echt toll bin gerade ziemlich verzweifelt.

-----------------
""

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47748 Beiträge, 16871x hilfreich)

Die Erben haften gesamtschuldnerisch, also jeder für die gesamte Verbindlichkeit. Wenn Du jedoch von Gläubiger (z.B. der Bank) über Deinen Anspruch (hier 1/8) hinaus in Haftung genommen wirst, dann hast Du natürlich einen Ausgleichsanspruch gegen die übrigen Erben.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Limmer
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 2x hilfreich)

Wie sieht das den von der Inanspruchnahme durch den Gläubiger in der Praxis aus wenn der 4000 Euro offen hat und besorgt der sich dann einen Mahnbescheid und der Gerichtsvollzieher geht dann zu jedem Erben und pfändet drauf los oder wie ??

Vielen Dank im Vorraus für die Antworten

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 269.928 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.085 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen