Haus Verkauf vor Erbantretung - wie geregelt?

9. August 2015 Thema abonnieren
 Von 
fb420941-81
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Haus Verkauf vor Erbantretung - wie geregelt?

Hallo Liebe Leute,

ich habe folgende Frage. Wenn ich ein Haus von meinem Opa verkauft bekomme, für eine Summe X, können dann die eigentlichen Erben, einen Pflichtteil verlangen oder ist das nicht möglich? Das Haus würde unter dem realen Schätzwert verkauft.

Vielen Dank

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Kleine Hexe
Status:
Praktikant
(669 Beiträge, 185x hilfreich)

Ein Pflichtteil kann nur verlangt werden wenn:
1. es ein Erbe gibt (also nach dem Tod von Opa)
2. ein pflichtteilsberechtigter Erbe durch ein Testament enterbt wurde

Das Pflichtteil wird aus dem vorhandenen Erbe berechnet.
Möglich wäre ein Pflichtteilergänzungsanspruch. Dieser schmilzt jährlich um 10% ab -
d.h. nach 10 Jahren gibt es auch diesen nicht mehr.

Kleine Hexe

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
fb420941-81
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Vielen Dank für deine Antwort.
Das heißt mein Opa kann mir das Haus verkaufen, wie er möchte!!!

Was wäre wenn, bei 4 Kindern, ein Kind einen Pflichtteilergänzungsanspruch stellt?

Danke für deine Hilfe

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7220 Beiträge, 4301x hilfreich)

Zitat:
Das heißt mein Opa kann mir das Haus verkaufen, wie er möchte!!!

Ja, wenn der "Kaufpreis" allersdings unter dem Verkehrswert liegt, ist die Differenz hierzu eine Schenkung.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44611 Beiträge, 15888x hilfreich)

Zitat:
Was wäre wenn, bei 4 Kindern, ein Kind einen Pflichtteilergänzungsanspruch stellt?


Derartige Ansprüche können erst gestellt werden, wenn der Opa verstorben ist. Ob und in welcher Höhe derartige Ansprüche entstehen hängt auch davon ab, wie hoch das Restvermögen im Vergleich zur Schenkung ist.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.129 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen