Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
552.805
Registrierte
Nutzer

Haus überschreiben . Was passiert mit der grundschuld ?

26.7.2020 Thema abonnieren
 Von 
go518244-13
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Haus überschreiben . Was passiert mit der grundschuld ?

Hallo

Meine Mutter hat vor 1 jahr ein haus geerbt das jeweils zur Hälfte Oma und Opa gehörte .

Opa ist bereits seit 4 Jahren tot und meine Oma ist vor 1 Jahr gestorben.

Meine Mutter hat 3 weitere Geschwister. 2 davon leben in einer öffentlichen Einrichtung (Behinderung) , weshalb der Landschaftsverband für beide damals als mein opa gestorben ist 13000 pflichtteile haben wollte die nun auch im Grundbuch stehen.

Opa und Oma gehörte das Haus jeweils zu 50 Prozent weshalb sie damals nur 13000 Euro gefordert haben .

Sie haben die Zahlung auf Eis gelegt bis auch meine Oma stirbt und wollen dann quch den Teil meiner Oma (weitere 13000 Euro) fordern .

Dies ist bis jetzt noch nicht geschehen !
Aber man kann davon ausgehen das der Brief iwann eintrudeln wird.

Es steht auch noch eine grundschuld der Sparkasse drin von 18000 Euro die aber bereits bezahlt ist aber nicht gelöscht.

Der andere Bruder wollte nur ein notariel begläubigtes Nachlassverzeichnis haben und hatte sich dann auch nicht wieder gemeldet . Natürlich könnte quch er noch seinen pflichtteil fordern (zumindest den Teil von oma ) , was aber natürlich noch in den Sternen steht .

Meine Frage ist nun ,

Sollte mir meine Mutter das haus überschreiben, muss ich dann auch die zur zeit 13000 euro Grundschuld vom Landschaftsverband übernehmen?

Und wie sieht es aus , wenn mir das haus gehört und die fordern dann den anderen teil des pflichtteiles und auch der bruder hält die hand auf ?

Muss ich dafür aufkommen wenn mir das haus dann bereits gehört oder wer muss es dann bezahlen?

Und hat der Landschaftsverband dann das gleiche Recht wie eine Bank und kann wenn ich es dann nicht zahlen kann , das haus Zwangsversteigern ?

Meine mutter bekommt übrigens dafür das Wohnrecht auf lebenszeit .

Wir wohnen schon seit Jahren dort .
Ich wohne mit meiner Freundin und bald 3 Kindern oben und leine mutter unten was auch so bleiben soll !

Würde mich über Antworten freuen .

Sry wenn es alles etwas umständlich geschrieben ist :D

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 3806x hilfreich)

Zitat (von go518244-13):
Sollte mir meine Mutter das haus überschreiben, muss ich dann auch die zur zeit 13000 euro Grundschuld vom Landschaftsverband übernehmen?

Ja, durch die Umschreibung ändert sich nichts.
Zitat:
Und wie sieht es aus , wenn mir das haus gehört und die fordern dann den anderen teil des pflichtteiles und auch der bruder hält die hand auf ?

Was soll dann sein?
Zitat:
Muss ich dafür aufkommen wenn mir das haus dann bereits gehört oder wer muss es dann bezahlen?

Meinst du die Rückzahlung für den Landschaftsverband?
Zitat:
Und hat der Landschaftsverband dann das gleiche Recht wie eine Bank und kann wenn ich es dann nicht zahlen kann , das haus Zwangsversteigern ?

Ja.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
go518244-13
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Hi danke für die Antworten.

Ja ich meine fie Rückzahlung für den Landschaftsverband .

Im grundbuch stehen jetzt nur die 13000 Euro drin , die sie damals für meinen Opa gefordert haben ( 9 Tage vor Ablauf der 3 Jahres Frist...) . Diese muss ich ja übernehmen !

Aber die 13000 Euro die wegen meiner oma noch dazukommen werden können die auch noch ins grundbuch eingetragen werden , wenn die Summe gefordert wird,nachdem das haus schon längst mir gehört?

Lg

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
cruncc1
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 3806x hilfreich)

Zitat (von go518244-13):
Aber die 13000 Euro die wegen meiner oma noch dazukommen werden können die auch noch ins grundbuch eingetragen werden , wenn die Summe gefordert wird,nachdem das haus schon längst mir gehört?

Nein. Schuldner sind die Erben der Oma.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37156 Beiträge, 13352x hilfreich)

Zitat:
Im grundbuch stehen jetzt nur die 13000 Euro drin , die sie damals für meinen Opa gefordert haben ( 9 Tage vor Ablauf der 3 Jahres Frist...) . Diese muss ich ja übernehmen !

Nein, die Schulden muss Deine Mutter übernehmen. Nur wenn die nicht bezahlen kann, musst Du zahlen um eine Zwangsversteigerung zu verhindern.

Zitat:
Schuldner sind die Erben der Oma.

Und wenn die nicht bezahlen können, dann kann die Schenkung angefochten werden.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 195.326 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
82.062 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.