Haus und Grundstück

18. Juli 2009 Thema abonnieren
 Von 
rofeah
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Haus und Grundstück

Hallo,
Ich habe im Oktober 2004 beim Notariat eine öffentliche Urkunde unterschrieben in dem ich mich einverstanden erkläre, mich mit Geld beim Grundstück und Haus meiner Mutter abzufinden.
Unser Elternhaus wurde in dem Vertrag meinem Bruder zugeteilt,bei dem die eine Hälfte meiner Mutter bis zu ihrem Tod gehört die andere meinem Bruder.
Im Falle ihres Todes geht dann ihr Teil auf ihn über.
Meine Schwester und ich wurden mit einer bestimmten Summe ausgezahlt.
Das Haus und das Grundstück wurden mit einem Einheitswert festgesetzt.
Im Nachhinein fühle ich mich mit dieser Summe übervorteilt.

Meine Frage:
Kann man diesen Übergabevertrag nach der vergangenen Zeit noch anfechten, beziehungsweise rückgängig machen?

Gruß rofeah

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7973 Beiträge, 4489x hilfreich)

#Kann man diesen Übergabevertrag nach der vergangenen Zeit noch anfechten, beziehungsweise rückgängig machen?#
Nein, das ist nicht möglich.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.082 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen