Haus- und Grundübertragung von Vater an Tochter

23. September 2009 Thema abonnieren
 Von 
zora1209
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Haus- und Grundübertragung von Vater an Tochter

Mein Vater, meine Mutter verstarb 2004, möchte das Haus und Grundstück auf mich überschreiben lassen, da er wieder heiraten möchte. Er ist 75 und wir haben in den Vertrag das Nießbrauchrecht einschließen lassen. Außerdem Klauseln, wie Insolvenz meinerseits, Tod meinerseits, das übliche eben, damit das Haus ggf. wieder an ihn fällt.

Nun mein Frage... kann er, außer durch Eintritt der vereinbarten Klauseln, die Schenkung rückgängig machen?

Vielen Dank für eine Antwort!!!

Gruß, Nicolezora

-----------------
" "

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47818 Beiträge, 16890x hilfreich)

Ja, z.B. wenn er ein Pflegefall wird und das Sozialamt Pflegekosten übernehmen soll (§ 528 BGB ).

Ist sich die zukünftige Frau Deines Vaters darüber im klaren, dass Du ihren Auszug verlangen kannst, sobald Dein Vater verstirbt?

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
zora1209
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ob sie sich darüber im klaren ist, weiß ich nicht... Er ist mit ihr erst seit zwei Monaten zusammen und es geht u.a. genau darum, sie soll ja kein Wohnrecht bekommen...

Sollte er Pflegefall werden, dürfte das kein Problem sein, er hat eine hohe Rente und die soll sie ja mal bekommen, sie ist erst 50...

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.321 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.220 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen