Haus und Risikolebensversicherung zu Gunsten Dritter

28. April 2015 Thema abonnieren
 Von 
Stefanie1977
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Haus und Risikolebensversicherung zu Gunsten Dritter

Ich habe folgendes Problem. Der Vater von meinem Freund wollte nicht, dass er das Haus verkauft und hat aus diesem Grund vor seinem Ableben ein Testament erstellt, worin er seine Schwester als Alleinerbin benennt. Das Haus war mit 100.000,00 EUR belastet. Es gab eine Risikolebensversicherung zu Gunsten der BHW. Wir würden gerne den Pflichtteil geltend machen. Zählt das Haus jetzt mir rein? Ja oder nein? Sie sagt nein, dass es zum Zeipunkt des Todestages noch verschuldet war. Im Nachlassverzeichnis ist das Haus mit -100.000,00 EUR angegeben.Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen