Hauseigentümer verstirbt, verzwickte Wohnsituation- wer erbt?

19. Juni 2022 Thema abonnieren
 Von 
Smoove123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Hauseigentümer verstirbt, verzwickte Wohnsituation- wer erbt?

Hallo zusammen,

Ich habe mal eine Frage bzgl Erbrecht.

Folgende Situation:

Vater, durch einen Arbeitsunfall schwer pflegebedürftig, wohnt mit seinen erwachsenen Kindern, wo der Sohn eine eigene Familie hat, in einem Haus. Hauskredit und sämtliche Kosten (Wasser, Strom, Heizung) usw. werden von der Pflegekasse(glaub ich, oder BG?!) bezahlt. Die Tochter hat von der reinen Quadratmeterzahl die Hälfte des Hauses für sich, der Sohn hat mit seiner 4köpfigen Familie 1/4, der Vater hat das letzte 1/4.

Schon lange haben die Geschwister Streit miteinander, da sich die Tochter weder um das Haus, noch um den Vater gekümmert und seine Lage in jeder Situation ausgenutzt hat. Daher sollte sie gegen ihren Willen ausziehen und in Kürze sollte die Erbfolge und alles weitere notariell festgehalten, da sich darum bislang nicht gekümmert wurde.

Vor ein paar Tagen verstarb der Vater leider unerwartet.

Nun ergeben sich folgende Fragen:

1.)
Die Erben, in dem Sinne die Kinder, müssen ab sofort das Haus und alle Nebenkosten selber tragen, das erscheint uns zumindest logisch- korrekt?

2.) Insofern die Kinder jeweils zu 50% erben- wird das gesamte Haus durch 2 geteilt sodass die Tochter praktisch "keinen" Mehrwert, wenn man das in der tragischen Lage nennen darf, hat? Oder wird der Anteil des Vaters durch 2 geteilt? Inwiefern kommen die beiden Kinder des Sohnes und das eine Kind der Tochter zum Tragen?


Wäre super wenn jemand Licht ins Dunkel bringen könnte.

VG

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7966 Beiträge, 4488x hilfreich)

Zitat (von Smoove123):
Die Tochter hat von der reinen Quadratmeterzahl die Hälfte des Hauses für sich, der Sohn hat mit seiner 4köpfigen Familie 1/4, der Vater hat das letzte 1/4.

Die Überschrift interpretiere ich so, dass der Vater Alleineigentümer der Immobilie ist (?)
Zitat:
Die Erben, in dem Sinne die Kinder, müssen ab sofort das Haus und alle Nebenkosten selber tragen, das erscheint uns zumindest logisch- korrekt?

Wer soll die Kosten sonst tragen?
Zitat:
Insofern die Kinder jeweils zu 50% erben- wird das gesamte Haus durch 2 geteilt sodass die Tochter praktisch "keinen" Mehrwert, wenn man das in der tragischen Lage nennen darf, hat? Oder wird der Anteil des Vaters durch 2 geteilt?

Wenn kein Testament vorhanden ist, gilt die gesetzliche Erbfolge und die beiden Kinder erben je zur Hälfte. Vererbt wird der Nachlass des Vaters. Bzgl. der Immobilie gelten die im Grundbuch eingetragenen Eigentumsverhältnisse..
Zitat:
Unwiefern kommen die beiden Kinder des Sohnes und das eine Kind der Tochter zum Tragen?

Gar nicht.

-- Editiert von cruncc1 am 19.06.2022 11:22

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Smoove123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Korrekt, der Vater war Alleineigentümer. Da die BG aber alles finanziert hat, wäre zu klären, wer im Grundbuch steht; soweit wir wissen ist das aber nur der Vater.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.884 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen