Lebensversicherung - Haben die leiblichen Töchter nun Anspruch darauf?

1. November 2012 Thema abonnieren
 Von 
Abaulet
Status:
Frischling
(36 Beiträge, 45x hilfreich)
Lebensversicherung - Haben die leiblichen Töchter nun Anspruch darauf?

Hallo, ich habe ein Problem um den folgenden Sachverhalt:

Großvater der Freundin hat vor Jahren eine 2 Lebensversicherungen abgeschlossen, die jeweils eine seiner Töchter als Begünstigte sah. Im vergangenen Jahr hat er diese Versicherungen nun aufgelöst und sich das Geld auf das Konto seiner Stieftochter auszahlen lassen, mit der er zusammenlebte, die aber nicht direkt mit ihm verwandt ist. Testamentarisch ist diese Summe nicht geregelt. Haben die leiblichen Töchter nun Anspruch darauf, oder bleibt das Geld im Besitz der Stieftochter?

Danke für Eure Hilfe.

-----------------
""

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
pro_forma
Status:
Praktikant
(556 Beiträge, 287x hilfreich)

Naja, wenn er die Lebensversicherung(en) vor dem Ableben aufgelöst hat, dann kann die dort festgelegte Begünstigung auch nicht mehr umgesetzt werden bzw. darauf gibt es auch keinen Anspruch mehr. Wenn das Geld auf dem Konto der Stieftochter gelandet ist, könnte man das als Schenkung abstempeln und es gehört ihr.

-----------------
"Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine Lüge. (Thomas Mann)"

-- Editiert iustitia45 am 01.11.2012 22:53

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.903 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.898 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen