Lebensversicherung "widerruflich" bzw "unwiderruflich" Erbmasse?

16. August 2005 Thema abonnieren
 Von 
trafficos@arcor.de
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Lebensversicherung "widerruflich" bzw "unwiderruflich" Erbmasse?

Es existiert eine Lebensversicherung, in der auf dem Bezugsschein angegeben ist
im Erlebensfall "widerruflich Versicherungsnehmerin", im Todesfall "widerruflich Ehemann" (Ehemann ist namentlich benannt).

Nun gibt es unterschiedliche Auffassungen darüber, ob diese Lebensversicherung nun zur Erbmasse zählt, oder aber nicht.
Einerseizs heißt es, dass dies ein Vertrag zugunsten Dritter ist, der eindeutig NICHT zur Erbmasse zählt, da es erklärter Wille der Erblasserin war, dass der Bezugsberechtigte die Leistung erhält (Schenkung unabhängig vom Erbrecht).
Auf der anderen Seite wird argumentiert, dass durch das Wort "widerruflich" vor dem genannten Bezugsberechtigten diese LV sehr wohl in die Erbmasse fällt.
Wenn die LV nicht in die Erbmasse fallen soll, so dürfte das Wort "widerruflich" gar nicht aufgeführt sein oder aber es müßte "unwiderruflich" heißen.

Kann mir da jemand korrekte Auskunft geben?

Vielen,vielen Dank!!!!

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7944 Beiträge, 2887x hilfreich)

LV´s fallen grundsätzlich nie in die Erbmasse. Das widerruflich bezieht sich darauf, das der Begünstigte geändert werden kann. Könnte ja z.B. ein anderer Mann auftauchen usw..
Bei "unwiderruflich" gibt es keine Möglichkeit, die bezugsberechtigte Person zu ändern.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.767 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.860 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen