Muss ich das Erbe auch ausschlagen?

23. Juni 2020 Thema abonnieren
 Von 
Mel85
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Muss ich das Erbe auch ausschlagen?

Die Ehefrau meines Vaters ist vor einer Woche verstorben.Es gibt zwei minderjährige Kinder dieser Ehe und auch zwei aus der 1.Ehe mit einer anderen Frau.Mein Vater ist Pflegebedürftig und muss jetzt ins Heim.Es hat sich herausgestellt das Schulden aufgelaufen sind.Die Schulden betragen ca.15000-20000.Muss ich mit meinem Bruder als leibliches Kind aus der 1.Ehe das Erbe ausschlagen wenn auch mein Vater und alle anderen das Erbe ausschlagen?Oder bin ich nicht in der Erbfolge weil ich nicht mit der Ehefrau blutsverwandt bin?es gibt bisher unterschiedliche Aussagen darüber.

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47300 Beiträge, 16757x hilfreich)

Zitat:
Oder bin ich nicht in der Erbfolge weil ich nicht mit der Ehefrau blutsverwandt bin?


So ist es. Wegen der fehlenden Blutsverwandtschaft trittst Du nicht an die Stelle Deines Vaters für den Fall, dass dieser ausschlägt. Du trittst auch nicht an die Stelle irgendeines anderen ausschlagenden Erben.

Daher ist eine Ausschlagung nicht erforderlich.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.022 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen