Muss jeder einen Erbschein beantragen, oder gibt es so etwas wie einen gemeinsamen?

11. Mai 2004 Thema abonnieren
 Von 
lazyharry
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)
Muss jeder einen Erbschein beantragen, oder gibt es so etwas wie einen gemeinsamen?

Habe noch ein paar Fragen zum Erbschein: Wie und wo muß man den beantragen ? Braucht man dazu einen Rechtsanwalt ?
Außerdem:
Lt. Testament haben meine Schwester und ich jeweils 50% vom Erblasser geerbt. Muß nun jeder einen Erbschein beantragen, oder gibt es so etwas wie einen gemeinsamen?

Unsere Mutter, also die Schwester des Erblassers wurde auch vom Nachlaßgericht verständigt. Muß sie nun auch einen Erbschein beantragen, obwohl im Testament wir, also Ihre Kinder zu je 50% vorgesehen sind ? (das Bestattungsinstitut hat etwas in dieser richtung verlauten lassen)

-----------------
" "

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44658 Beiträge, 15906x hilfreich)

Die Beantragung des Erbscheins erfolgt beim Amtsgericht und kann auch ohne Anwalt erfolgen.
Ihr braucht beide einen Erbschein.

Eure Mutter ist benachrichtigt worde, weil sie gesetzliche Erbin wäre. Durch das Testament bekommt sie jedoch nichts, also auch keinen Erbschein. Als Schwester hat sie auch keinen Pflichtteilsanspruch.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
lazyharry
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 1x hilfreich)

Danke für die klare und eindeutige Antwort :)

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Katja L.
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,
ihr braucht nicht beide einen Erbschein! Ihr könnt einen gemeinsamen Erbschein beantragen. Dadurch entstehen euch auch niedrigere Kosten bei der Beantragung. Ich habe dies gerade vor einem Monat für mich und meinen Bruder gemacht. Wie vorher erwähnt, kannst du den Erbschein selbst beim Amtsgericht geantragen. Ich habe es bei meinem Notar gemacht und hatte nach ca. einem Monat den Erbschein in der Hand. Falls Dich die Kosten interessieren(alles ca. Angaben, da ich die Rechnung nicht hier in der Firma habe): Notar 200 Euro, Amtsgericht 160 Euro.


-----------------
"MfG,
Katja"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.424 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.754 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen