Mutter verstorben - Testamentseröffung wenn sowieso einziger Erbe

16. Januar 2017 Thema abonnieren
 Von 
fb457697-25
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Mutter verstorben - Testamentseröffung wenn sowieso einziger Erbe

Hallo
wie ist das zu handhaben ?
Mutter ist verstorben, es ist noch Vermögen vorhanden (Sparbücher, Konti....keine Immobilien o.ä)
Der Sohn hat schon seit Jahren alle Bankvollmachten und ist auch in der Erbfolge als Einziger vorhanden.
Ein amtliches Testament gibt es nicht , nur ein Berliner Testament zwischen den Eheleuten und danach dem Sohn.
Muss hier ein Testament bei Gericht eröffnet werden ? Die Erbfolge ist ja eigentlich klar.
Was ist der Unterschied zum Erbschein ?

Gruss
Piet

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
fb457697-25
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

was wäre wenn es das testament nicht gäbe ?
das macht doch in der folge keinen unterschied,



-- Editiert von fb457697-25 am 16.01.2017 15:22

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Rechtsanwalt Marco Lott
Status:
Beginner
(100 Beiträge, 33x hilfreich)

Auch wenn das im Ergebnis nichts ändert, ist ein Testament der Wille des Erblassers. Daher wird es auch eröffnet.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.288 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.954 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen