Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.591
Registrierte
Nutzer

Pflichteilsergänzungsanspruch nach 10 Jahren

 Von 
Bremer Jung123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Pflichteilsergänzungsanspruch nach 10 Jahren

Fiktiver Fall

Die Mutter M ist vor zehn Jahren gestorben. Es gibt zwei Kinder A und B. A hat damals keinen Pflichtteil verlangt, B auch nicht. Direkt nach dem Tod hat der Vater dem Sohn A 50 000 Euro überwiesen als Schenkung, ohne irgendeinen Zweck anzugeben. Vor kurzem ist auch der Vater verstorben

A hat jetzt von Schenkungen von der Mutter an B erfahren und behauptet nun, er hätte damals seinen Pflichtteil beim Vater geltend gemacht und vom Vater bekommen = die 50 000 Euro, aber nichts von den Schenkungen von der Mutter an B gewusst und will jetzt von B einen Pflichtteilsergänzungsanspruch geltend machen. Er hat nie einen Pflichtteil verlangt hat, weder von B noch vom Vater. Es gibt auch keine schriftliche Forderung von ihm aus der Zeit.

Hilfe! Wer muss denn nun was beweisen? Kann A nach 10 Jahren noch einen Pflichtteilsergänzungsanspruch geltend machen? Ein Pflichtteilsanspruch verjährt doch nach 3 Jahren, aber Ergänzungsansprüche kann man noch 30 Jahre lang geltend machen?

-- Editiert von Bremer Jung123 am 08.12.2019 21:34

-- Editiert von Bremer Jung123 am 08.12.2019 21:34

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Vater Mutter Pflichtteilsanspruch 10


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36288 Beiträge, 13059x hilfreich)

Der Pflichtteilergänzungsanspruch verjährt auch nach 3 Jahren.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.387 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.742 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.