Sachmängelhaftung nach Immo-Verkauf vererbbar?

11. Februar 2020 Thema abonnieren
 Von 
AlexXYZ
Status:
Frischling
(40 Beiträge, 7x hilfreich)
Sachmängelhaftung nach Immo-Verkauf vererbbar?

Hallo!

Eine Frage:

Bei verkauften Immobilien gibt es ja eine Sachmängelhaftung (über 5 Jahre nach Verkauf?), wo ein Käufer bei auftauchenden versteckten Mängeln Regressansprüche (Kaufpreisminderung, Schadensersatz) gegen den VK geltend machen kann - gesetzt der unwahrscheinliche Fall, dass diese wissentlich arglistig verschwiegen wurden, und darüber hinaus nicht sowieso die Klausel "gekauft wie gesehen" vereinbart wurde...

Wenn nun eine Person A eine Immobilie bereits verkauft hat, und innerhalb des Zeitraumes von 5 Jahren nach Verkauf verstirbt:
Wird dann auch die potenzielle Sachmängelhaftung vererbt, bzw. geht diese auf die/den Erben über? (Die Immobilie gehört ja bereits überhaupt nicht mehr zur Erbmasse)
Oder hätte der Käufer in so einem Fall schlicht "Pech gehabt"?

Die Frage ließe sich natürlich auch auf andere Veräußerungsgeschäfte des Erblassers übertragen...

Danke!
Alex.

-- Editiert von AlexXYZ am 11.02.2020 16:44

-- Editiert von AlexXYZ am 11.02.2020 16:50

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47300 Beiträge, 16757x hilfreich)

Zitat:
Wird dann auch die potenzielle Sachmängelhaftung vererbt, bzw. geht diese auf die/den Erben über?


Ja

Zitat:
Die Immobilie gehört ja bereits überhaupt nicht mehr zur Erbmasse


Der Erbe tritt in alle Rechte und Pflichten des Erblassers ein.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31597 Beiträge, 5576x hilfreich)

Kommt drauf an.
https://unwerth.de/aktuelles/30-jaehrige-verjaehrung-bei-arglistig-verschwiegenen-baumaengeln

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47300 Beiträge, 16757x hilfreich)

Zitat:
Kommt drauf an.


Was hat der Artikel mit der Vererblichkeit der Haftung bei arglistiger Täuschung zu tun?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
AlexXYZ
Status:
Frischling
(40 Beiträge, 7x hilfreich)

...man möge mir die sehr ungewöhnliche Uhrzeit verzeihen...

Alles klar, kurz und knapp...Danke!

.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.022 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen