Sanierungsbedürftiges Haus zu 50% geerbt - wieder zurück an Vater, um später Erbe auszuschlagen?

6. Juni 2015 Thema abonnieren
 Von 
Yuggbubba
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 3x hilfreich)
Sanierungsbedürftiges Haus zu 50% geerbt - wieder zurück an Vater, um später Erbe auszuschlagen?

Als meine Mutter vor 6 Jahren starb, ließ mein Vater ihr Haus zu je 50% auf sich und mich überschreiben. Ich war damals froh, dass er sich sofort um alles gekümmert hat und er sagte mir, das Haus nur auf ihn zu überschreiben, sei komplizierter und langwieriger.
Er wohnt dort seitdem allein, trägt alle Kosten und kümmert sich um alles. Ich habe meine eigene Familie und lebe in einer Eigentumswohnung.
Nun ist er dieses Jahr 80 geworden und ich mache mir mehr und mehr Sorgen um die Zukunft. Das Haus hat einen großen Sanierungsrückstand, sein Wert mit Grundstück wurde schon vor 25 Jahren auf nur ca. 40.000 Euro dotiert, seitdem wurde bis auf wenige Dinge nichts renoviert. Ich habe Angst, dass ich irgendwann mit diesem alten Kasten auf dem Dorf dasitze und ihn nicht verkauft bekomme, aber trotzdem die monatlichen Kosten tragen muss.

Ist es möglich, das Haus zu 100% auf meinen Vater zurückzuüberschreiben und dann im Fall des Falles das Erbe auszuschlagen?

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.277 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen