Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.211
Registrierte
Nutzer

Schenkung einer Neubauwohnung

10. Mai 2022 Thema abonnieren
 Von 
Houseghoul
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Schenkung einer Neubauwohnung

Hallo,

im Zuge eines Umzugs mit der ganzen Familie, soll mein Sohn eine eigene Wohnung (Wert: ca. 200.000€) im Rahmen einer Schenkung erhalten.

Da es sich um eine Neubauwohnung handelt, wird nach abgeschlossenen Bauphasen bezahlt, wodurch der Betrag in einigen Schritten überwiesen werden muss. Nun zur Frage:

Spielt es eine Rolle, ob ich selber diese Beträge beim Eingang der Zahlungsaufforderung übernehme oder sollte ich die jeweilige Summe erst an meinen Sohn überweisen (Schenkung), sodass er dann bezahlt?
Kommt das aufs gleiche raus oder gibt es hier rechtliche Hürden, die ich bedenken sollte?

Das die Schenkung an das FA gemeldet werden muss und die Schenkung unter dem Freibetrag liegt, ist mir bereits bekannt.

Vielen Dank!

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44150 Beiträge, 15745x hilfreich)

Zitat (von Houseghoul):
Spielt es eine Rolle, ob ich selber diese Beträge beim Eingang der Zahlungsaufforderung übernehme oder sollte ich die jeweilige Summe erst an meinen Sohn überweisen (Schenkung), sodass er dann bezahlt?


Nein

Zitat (von Houseghoul):
Kommt das aufs gleiche raus oder gibt es hier rechtliche Hürden, die ich bedenken sollte?


Die 10-Jahresfristen beginnen zu unterschiedlichen Zeitpunkten, was aber im Regelfall unproblematisch sein sollte.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.187 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen