Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.123
Registrierte
Nutzer

Schenkung vs Vererbte Schulden

27. Januar 2017 Thema abonnieren
 Von 
herbun
Status:
Beginner
(68 Beiträge, 3x hilfreich)
Schenkung vs Vererbte Schulden

Person A, Erbe, hat 1000€ vor dem Tod des Erblassers, vom Erblasser geschenkt bekommen.
Person B, pflichtteilsberechtigt, hat 1000€ vor dem Tod des Erblassers, vom Erblasser geliehen bekommen.
Beide teilen das Erbe unter sich zu jeweils 50% auf.

Im Falle der Schenkung, gehen wir davon aus dass sie im Jahr vor dem Sterbefall eintrat, würde sie zu 100% auf den Erbteil von A angerechnet werden.

Aber was ist mit der Leihgabe? Eigentlich müssten ja die Erben auch die Schulden jeweils zu 50% erben. In dem Fall würde B 50% seiner Schulden erben, und nur 50%, also 500€ würden auf seinen Anteil angerechnet werden.

Im Erbfall würde jemand, der erbt und Schulden beim Erblasser hat also wesentlich besser gestellt sein als jemand, der vorher eine Schenkung erhalten hat?

-- Editier von herbun am 27.01.2017 13:27

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(44054 Beiträge, 15710x hilfreich)

Zitat:
Im Falle der Schenkung, gehen wir davon aus dass sie im Jahr vor dem Sterbefall eintrat, würde sie zu 100% auf den Erbteil von A angerechnet werden.


Warum? Hat der Erblasser das so angeordnet?

Zitat:
Eigentlich müssten ja die Erben auch die Schulden jeweils zu 50% erben.


Welche Schulden? Der Erblasser hat doch gar keine Schulden. Er hat Forderungen. Ja, die Forderungen werden auch vererbt.

Zitat:
Im Erbfall würde jemand, der erbt und Schulden beim Erblasser hat also wesentlich besser gestellt sein als jemand, der vorher eine Schenkung erhalten hat?


Ich verstehe nicht, wie das gemeint ist. Es ist genau umgekehrt.

Selbst wenn der Erblasser eine Anrechnung auf der Schenkung auf den Erbteil angeordnet hat gilt folgendes:
Nachlasswert: 1000€ Schenkung + 1000€ Forderung = 2.000€, davon bekommt jeder die Hälfte, also 1.000€.

Bei Person A werden die 1.000€ auf das Erbe angerechnet. Er bekommt also nichts.
Bei Person B heben sich das Darlehen und der Erbanspruch ebenfalls auf. Er bekommt also auch nichts.
Person A und B sind also gleich gestellt.

Zitat:
gehen wir davon aus dass sie im Jahr vor dem Sterbefall eintrat, würde sie zu 100% auf den Erbteil von A angerechnet werden.


Wenn damit keine Anrechnung der Schenkung, sondern ein Pflichtteilergänzungsanspruch gemeint ist, dann würde die Rechnung zu Gunsten von Person A ausfallen.

Tatsächlicher Nachlasswert: 1.000€ Forderung aus dem Darlehen an B, d.h. Person A und B erben jeweils 500€
Pflichtteilsanspruch: 1/4 aus Nachlasswert + Schenkung = 500€
Da Erbe genauso hoch ist wie der Pflichtteilsanspruch bleibt es bei je 500€ für Person A und B.
Person A hat also insgesamt 1.500€ erhalten und Person B insgesamt 500€. Durch die Schenkung ist Person A erheblich bevorteilt.

Wie man auf ein anderes Ergebnis kommen kann, erschließt sich mir nicht.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.534 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.471 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen