Schwester macht Ärger! Was tun?

26. August 2007 Thema abonnieren
 Von 
c.h.ef
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Schwester macht Ärger! Was tun?

Hallo,

mein Vater ist vor kurzem verstorben. Ein Testament gibt es nicht. Erben sind meine Mutter und wir 3 Kinder. Das Erbe ist ein Haus, das mit 45.000,00€ Kredit belastet ist und ein Baugrundstück, das mit ca. 17.000,00€ belastet ist. Der Kredit auf das Baugrundstück muss bis Nov. zurückgezahlt sein (steht zum Verkauf) und auf den Kredit werden nur Zinsen gezahlt. Die Bank würde uns eine Verlängerung um 1 Jahr einräumen aber dafür müssen wir alle 4 unterschreiben. Ebenso für den Verkauf. Meine Schwester will uns aber mit aller Gewalt einen rein würgen und wird wahrscheinlich nicht unterschreiben. Das würde ja bedeuten, dass die 17.000,00€ meiner Mutter auf dem Konto belastet werden. Ihr Zwölftel könnte sie dann locker bezahlen. Meine Mutter, mein Bruder und ich wären aber nicht in der Lage, den Rest zu bezahlen. Der Bankmensch sagt, das es im schlimmsten Fall dazu kommen würde, dass Haus und Grundstück dann Zwangsversteigert würden. Gibt es eine Möglichkeit dies zu verhindern? Meine Schwester rgendwie auszubezahlen, oder so? Ich weiß nicht mehr weiter...

-- Editiert von c.h.ef am 26.08.2007 00:52:16

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47300 Beiträge, 16757x hilfreich)

Der Schaden, der dadurch entsteht, trifft alle entsprechend ihrer Erbquote, also auch die Schwester selbst.

Ihr solltet einen Anwalt einschalten, da es möglicherweise einfacher ist, die Schwester zur Unterschrift zu zwingen, als sie auszuzahlen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.022 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen