Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
583.461
Registrierte
Nutzer

Spätere Vorrechte des Mit-Erben

10.6.2021 Thema abonnieren
 Von 
PeterFl
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Spätere Vorrechte des Mit-Erben

Hallo, (habe zu dem Thema leider nichts gefunden)

ein Mit-Erbe übernimmt das Haus der verstorbenen Eltern gemäß Verkehrswertgutachten.

Falls das Haus später verkauft wird, will der andere Mit-Erbe ein Vorkaufsrecht auf Basis des alten Verkehrswerts oder einen Anteil am Mehrwert.

Gibt es bewährte (zeitlich begrenzte) Vertragsklauseln für so einen Fall?

Zusatzfrage: Wie werden dabei Renovierungen berücksichtigt?

Vielen Dank!

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Senior-Partner
(6499 Beiträge, 4029x hilfreich)

Zitat (von PeterFl):
Falls das Haus später verkauft wird, will der andere Mit-Erbe ein Vorkaufsrecht auf Basis des alten Verkehrswerts oder einen Anteil am Mehrwert.

Der übernehmende Miterbe wäre schön blöd, wenn er sich darauf einlassen würde. Weshalb sollte der Miterbe noch Ansprüche haben, wenn er gemäß Verkehrswert ausgezahlt wird?

Ein Vorkaufsrecht is übrigens kein Recht, eine Immobilie zu einem bestimmten Preis zu übernehmen, sondern das Recht, einen mit einem Dritten beurkundeten Kaufvertrag zu denselben Bedingungen zu übernehmen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(40080 Beiträge, 14382x hilfreich)

Zitat (von PeterFl):
Gibt es bewährte (zeitlich begrenzte) Vertragsklauseln für so einen Fall?


Nein, da es sich um eine sehr ungewöhnliche Forderung handelt.

Der Notar wird aber wohl in der Lage sein, diesen Wunsch in eine rechtssichere Vertragsklausel umzusetzen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Klawuttke
Status:
Beginner
(114 Beiträge, 12x hilfreich)

Nur so als Gedanken:
Würde der andere Mit-Erbe denn Geld dazugeben, falls die Bude zum Verkaufszeitpunkt weniger wert ist als der jetzige Verkehrswert? Oder auch eine Vorkaufspflicht zu mindestens dem jetzigen Verkehrswert eingehen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 212.669 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
88.514 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen