Steht mir aus einer Lebensversicherung Erbe zu?

6. Juni 2007 Thema abonnieren
 Von 
Fisherments
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Steht mir aus einer Lebensversicherung Erbe zu?

Hallo.
Mein Vater ist im Juni 2001 gestorben.
Ich weiß dass er eine Lebensversicherung hatte.
Jetzt hab ich was gelesen, dass es seit Oktober 2003 ein Gesetz gibt, in dem das Geld aus einer Lebensversicherung nicht ins Erbe eingeht, wenn eine Person angegeben ist, die sich das Geld auszahlen lassen kann.
Wie war denn die Regelung vor Oktober 2003? Und welche Regelung würde denn jetzt für mich gelten?
Ich habe jetzt nach 6 Jahren erst erfahren, dass er gestorben ist, weil seine Frau mich nicht als hinterbliebene angegeben hat, obwohl sie alles von mir wusste (also Name, Adresse etc.)

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
error6
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 25x hilfreich)

Da kannst Du als Pflichterbe noch etwas von den gezahlten Beiägen erhalten. Theorie: Der Vater hat in den letzten 10 Jahren monatlich 100€ Versicherungsprämie gezahlt, das wären in den Jahren 12000€. Davon könntest Du Deinen prozentualen Anteil errechnen.Die Versicherung wäre ja ohne die gezahten Beiträge nicht zur Auszahlung gekommen. Müsstest Du vom Erben einfodern.
:) error6

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.358 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen