Tod der Mutter- Pflichtteil Kind aus erster Ehe

24. Januar 2016 Thema abonnieren
 Von 
Scorpio16
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Tod der Mutter- Pflichtteil Kind aus erster Ehe

Meine Mutter ist verstorben und ich bin ihr Sohn aus erster Ehe. Mit ihrem 2. Mann hat sie noch ein gemeinsames Kind. Laut Testament, in dem ich namentlich nicht erwähnt werde, beerben sich beide gegenseitig und erst nach Tod des letztststerbendem, soll das Vermögen an die Abkömmlinge gehen. Ich habe mit dem Mann meiner Mutter, seit 20 Jahren kein Wort gewechselt. Kann ich meinen Pflichtteil einfordern und wenn ja, wie hoch wäre dieser?

-- Editier von Scorpio16 am 24.01.2016 14:32

-- Editier von Scorpio16 am 24.01.2016 15:01

Testament oder Erbe?

Testament oder Erbe?

Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Erbrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
cruncc1
Status:
Schlichter
(7968 Beiträge, 4488x hilfreich)

Du kannst den Pflichtteil (Hälfte des gesetzlichen Erbteils in bar) innerhalb von drei Jahren gegenüber dem Alleinerben geltend machen. Zunächst solltest Du um ein Nachlassverzeichnis bitten; er ist verpflichtet, ein solches zu erstellen.

Zitat:
...und erst nach Tod des letztststerbendem, soll das Vermögen an die Abkömmlinge gehen.

Du bist nicht als Erbe des Überlebenden genannt?

2x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Scorpio16
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Nein, bin ich nicht! Das Vermögen geht an meinen Stiefvater und nach seinem Tod an die Abkömmlinge. Nur, bin ich nicht sein Abkömmling

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47286 Beiträge, 16752x hilfreich)

Ist denn das gemeinsame Kind namentlich erwähnt? Andernfalls kannst Du durchaus unter den Begriff "Abkömmlinge" fallen.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.930 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen